Versandkostenfreie Lieferung (D)
Kauf auf Rechnung (D/AT/CH)
30 Tage Widerrufsrecht
kostenlose Hotline: 0800 - 5 200 400 (D)
Sprache   DE | EN
>>

Caspar David Friedrich Bilder

1 - 60 von 216 Produkten 
Produkte je Seite: 30 | 60 | 90
Beliebtheit
  • Beliebtheit
  • Neuheiten
  • Produktnr. aufsteigend
  • Produktnr. absteigend
  • Name aufsteigend
  • Name absteigend
Sortieren nach:
Seite: 1 / 4
Seite: 1 / 4
 

Caspar David Friedrich

Caspar David Friedrich – Mystiker, Melancholiker und wichtigster Maler der deutschen Romantik

Die Bilder von Caspar David Friedrich wirken mystisch, manchmal düster und immer auf ihre Weise geheimnisvoll. Oftmals sind auf ihnen eindrucksvolle Landschaften oder Naturmotive zu sehen, in denen er Empfindungen und Erlebnisse verarbeitete. Seine Werke und deren Inhalte sind typisch für die Romantik, die er maßgeblich beeinflusste und zu deren bedeutendsten Künstlern er ungefragt zählt. Geboren wurde Caspar David Friedrich am 5. September 1774 in Greifswald. Mit 16 Jahren erhielt der junge Künstler zum ersten Mal Zeichenunterricht. Ab 1794 besuchte er die Königlich Dänische Kunstakademie in Kopenhagen, wo er das Freihandzeichnen sowie das Zeichnen von Gipsabdrücken lernte. Vier Jahre darauf schloss er sein Studium der Kunst an der Akademie in Dresden ab. Auf Reisen, unter anderen in seine Heimatstadt Greifswald und auf die Insel Rügen, entstanden zahlreiche Skizzen, die er als Vorlage für die Anfertigung späterer Bilder nutzte. Friedrichs Werk ist gekennzeichnet von der typischen Symbolik und der Schwermut der Romantik. Seine Motive scheinen wirklichkeitsgetreu, sind in Wahrheit jedoch akribisch konstruiert. Der Künstler überarbeitete seine Bilder häufig; er legte viel Wert auf Genauigkeit, ergänzte Elemente oder vertiefte die Motive weiterhin, was dazu führte, dass er mitunter Jahre an einigen Werken arbeitete.

Caspar David Friedrich gehörte zu einer der ersten Künstlergenerationen, die nicht mehr unter der Gunst wohlhabender Mäzene stand und für diese Bilder anfertigte. Stattdessen arbeitete er frei und musste seine Werke auf dem freien Markt der Galerien verkaufen, um auf diese Art und Weise sein Leben und das seiner Familie unterhalten zu können. Nachdem Friedrich 1835 einen Schlaganfall erlitt, musste er das Malen aufgeben. Er starb am 7. Mai 1840 in Dresden.

Caspar David Friedrich:

  • geboren am 5.9.1774 in Greifswald
  • wichtigster Künstler der deutschen Romantik
  • bekannte Werke: „Das Eismeer“, „Die Lebensstufen“, „Der Mönch am Meer“, „Kreidefelsen auf Rügen“, „Der Wanderer über dem Nebelmeer
  • gestorben am 7.5.1840 in Dresden

 

Romantiker durch und durch – Gefühlsbetonte Bilder von Caspar David Friedrich

Der deutsche Maler Caspar David Friedrich lebte zu Zeiten der Romantik. Diese Epoche wird auf das Ende des 18. Jahrhunderts datiert und zog sich bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Charakteristisch für diese Zeit ist die große Emotionalität, Leidenschaft und Individualität. Entstanden ist sie als Reaktion auf die Aufklärung und den Klassizismus, der die Antike wieder aufleben ließ. Diesen beiden Strömungen wurde Rationalität und Optimismus vorgeworfen, die Romantiker hingegen wollten sich wieder auf sich selbst besinnen, thematisierten ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse, die nicht selten melancholisch geprägt waren. Auch Caspar David Friedrich zählte sich zu den Romantikern, was in seinen Bildern ganz deutlich wird. In seinen zahlreichen Natur- und Landschaftsdarstellungen versuchte er, seinen Gefühlen und Stimmungen Ausdruck zu verleihen; mittels der Kunst wollte er eine Verbindung zwischen Mensch und Natur schaffen. So thematisierte und verarbeitete er in seinen Bildern nicht selten die Gegensätze von Leben und Tod, Sein und Vergehen, was ihm auf eine solch mitreißende Weise gelang, dass sich die Motive noch heute größter Beliebtheit erfreuen.

 

Der Wanderer über dem Nebelmeer: Das bekannteste Werk Friedrichs

Das im Jahre 1818 entstandene Bild „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ ist wohl das bekannteste und populärste Werk des Malers Caspar David Friedrich. Es zeigt, typisch für den Stil Friedrichs, die Rückenansicht eines jungen Mannes, der auf einem Felsen steht und den sich unter ihm befindlichen Nebel beobachtet. Entstanden ist es nach Skizzen und Eindrücken, die der Künstler im Elbsandsteingebirge gesammelt hat. Durch die Rückenansicht wird der Betrachter förmlich mit ins Bild gesogen und ist beinahe gezwungen, die Natur mitzuerleben und sich der Romantik des Moments hinzugeben. Auch dieses Motiv strahlt, so wie viele andere von Caspar David Friedrich, eine unendliche Melancholie und Traurigkeit aus. Nichtsdestotrotz nimmt einen das Bild gefangen, lässt einen diesen Moment voll und ganz miterleben. Bei Posterlounge.de kann man dieses Meisterwerk des Romantikers Friedrich auf Kunstdrucken und Kunstpostern entdecken, ebenso wie zahlreiche weitere aus dem Oeuvre des Künstlers!

Bedeutende Werke Friedrichs:

  • „Greifswalder Hafen“
  • „Frau am Fenster“
  • „Klosterruine Eldena“
  • „Mondaufgang am Meer“


 
 
 

Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Copyright © 2003-2014 POSTERLOUNGE GmbH - Alle Rechte vorbehalten.