Poster und Kunstdrucke - Poster drucken

Wie wird mein Poster gedruckt?

Ob Kunstdrucke, Fotoposter oder Filmplakate – hochwertig gedruckte Bilder sind heute bei der Dekoration eines Raumes kaum mehr wegzudenken. Dabei haben Poster eine lange Geschichte vorzuweisen und erhielten erst durch jahrhundertelange Entwicklungen ihre heutige Erscheinungsform. Der Posterdruck ist mittlerweile ein hochtechnisiertes Verfahren, mit dem sich allerlei Arten von Drucken unterschiedlicher Qualitäten und Formate herstellen lassen.



Mit Offset- und Digitaldruck zum fertigen Produkt

Produkt Produkt Produkt
Produkt
Mit dem sogenannten Offsetdruck, einer Weiterentwicklung der Lithografie, werden gegenwärtig vor allem Verpackungen, Bücher, Zeitungen, Plakate und Poster gedruckt. Dabei handelt es sich um ein Druckverfahren, bei dem die Farbe, wie es früher üblich war, nicht mehr direkt über Steinplatten, sondern indirekt über Druckwalzen auf das Papier übertragen wird.

Die Entwicklungen im Bereich der Computertechnik ließen zudem in jüngerer Vergangenheit den Digitaldruck aufkommen, bei dem das Motiv von einem Computer direkt zum Drucker übertragen wird, sodass keine Vorlage mehr nötig ist. Da so jeder Bogen Papier anders bedruckt werden kann, eignet sich dieses Verfahren sowohl für Massenproduktionen als auch für kleinere Auflagen. Die verschiedenen Drucktechniken in Verbindung mit der Wahl von Papier und Tinte bedingen Eigenschaften eines Posterdruckes. Offset- und Digitaldruckverfahren ermöglichen heutzutage die Herstellung von Postern in satten Farben mit scharfen Motiven, auf den unterschiedlichsten Papierarten und mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch für private Zwecke.

Wir bei Posterlounge arbeiten mit modernen digitalen Tintenstrahldruckern und nutzen hochwertiges Druckpapier und umweltfreundliche, wasserbasierte Pigmenttinte. Die perfekte Basis für Posterdrucke auf Bestellung, mit hoher Qualität in kurzer Zeit.
Produkt

Wie der Posterdruck seinen Anfang nahm – Massenproduktion von Farbdrucken

Posterdruck Posterdruck Posterdruck
Posterdruck
Die Entwicklung des Posterdruckes, wie wir ihn heute kennen, hat bereits im 18. Jhd. begonnen, als nach kostengünstigen Reproduktionsverfahren von Drucksachen gesucht wurde. Entscheidend war dabei die Erfindung der Lithografie, also des Drucks mithilfe einer Steinvorlage. Die Lithografie war im 19. Jhd. die einzige Drucktechnik, die eine Vervielfältigung von Druckerzeugnissen in höherer Auflage ermöglichte, und gehörte somit zu den am häufigsten angewendeten Verfahren. Für den Druck von farbigen Drucksachen entwickelte Godefroy Engelmann die Lithografie im Jahr 1837 weiter zur Chromolithografie, also dem farbigen Steindruck, der bis in die 1920/30er Jahre bedeutend blieb. Dadurch entstand ein Verfahren der Reproduktion von großen Auflagen für Bilder in Zeitschriften und Büchern sowie farbige Werbeplakate.

Allmählich wurde der Steindruck im 20. Jhd. durch weiterentwickelte Druckverfahren abgelöst, wie bspw. den Lichtdruck, ein Flachdruckverfahren für große Auflagen mit einer Glas- oder Metallplatte als Vorlage, das heute vor allem noch im künstlerischen Bereich Verwendung findet.

Wandbild (Abb. 2): I want you

Posterdruck

Der Druckprozess bei Postern

Welche Phasen ein Poster in seinem Entstehungsprozess bei uns durchläuft, zeigen folgende Bilder. Wir drucken on Demand, d. h. Ihre Bestellung wird über unser System direkt an den 12-Farben-Drucker geschickt. Die Druckaufträge werden materialsparend zusammengefasst, somit wird gewährleistet, dass die Fläche des Rollenpapiers optimal ausgenutzt und bedruckt wird. Anschließend werden die Poster auf der Schneidemaschine millimetergenau zugeschnitten und auf ihre Qualität geprüft. Die fertig geschnittenen Poster werden auf dem Posterwagen abgelegt und im letzten Schritt verpackt und versendet.
Druckprozess
Druckprozess
Druckprozess

Lassen Sie sich von unseren Kategorien inspirieren und finden Sie so das richtige Motiv!



Diese Themen könnten Sie auch interessieren