Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas
Kinderzimmer - Do It Yourself

DIY - Do It Yourself

Do It Yourself ist auch im Kinderzimmer sehr gefragt. Zusammen mit den Kleinen wird gemalt, gebastelt oder geklebt. Warum nicht auch mal eine Wand kreativ gestalten? Wir geben Tipps, wie Sie einfach selbst die Wand Ihrer Kleinsten gestalten können. Als kleine Hilfe für den Start gibt es eine Schablone zum Downloaden. Viel Spaß beim Lesen und Basteln.



Papp-Schablonen selber basteln

Papp-Schablonen selber basteln Papp-Schablonen selber basteln Papp-Schablonen selber basteln
 
Wie es funktioniert:

1. Gewünschtes Motiv mit dem Stift auf den Pappkarton oder das Schablonenpapier übertragen. Zeichnen Sie entweder frei Hand oder nutzen Sie fertige Motivvorlagen aus dem Internet, Bastelbedarf, aus Magazinen oder aus unserer Anleitung. Scherenschnitte eignen sich beispielsweise wunderbar. Kleine Motive lassen sich mithilfe eines Kopierers im Copy-Shop auf die gewünschten Maße vergrößern. Wenn Sie sich für Pappe entschieden haben, können Sie Ihre Schablone mit Klarlack versiegeln, bevor es ans Streichen geht. Das verhindert ein Aufquellen des Materials.

2. Schneiden Sie mit dem Cuttermesser die inneren Flächen des Motivs aus, die später farbig an der Wand zu sehen sein sollen.

3. Die Schablone kann nun z. B. mit Kreppband an der Wand befestigt und mit einem Pinsel oder Schwamm ausgemalt bzw. ausgetupft werden.
Elch - Schritt 1
Elch - Schritt 2
Elch - Schritt 3
Tipp aus der Redaktion

„Verwenden Sie Pappschablonen am besten nur einmal, um gute Ergebnisse zu erzielen. Achten Sie vor dem Farbauftrag darauf, dass die Schablone fest und nahtlos an der Wand anliegt. Nicht tropfende, gut deckende Farben sind empfehlenswert. Im Fachhandel gibt es dafür spezielle Schablonierfarbe.“

Peggy vom Posterlounge-Team

Tipp aus der Redaktion Tipp aus der Redaktion Tipp aus der Redaktion Tipp aus der Redaktion

Beamer oder Overhead-Projektor als Schablone

Beamer oder Overhead-Projektor als Schablone Beamer oder Overhead-Projektor als Schablone Beamer oder Overhead-Projektor als Schablone
 
1.
Per Beamer:
Ihr ausgewähltes Motiv (selbstgezeichnet oder vorgefertigt) sollte digital auf dem Computer vorhanden sein.

Per Overhead-Projektor:
Sie benötigen Ihr Wunsch-Motiv auf einer Overhead-Folie. Übertragen Sie es entweder per Hand oder drucken Sie es mit einem entsprechenden Drucker auf die Folie.

2. Projizieren Sie mithilfe des Beamers bzw. des Overhead-Projektors das Motiv an die zu bemalende Wand in der Position und Größe, wie Sie es sich wünschen. Geringer Lichteinfluss ist hier empfehlenswert, um die Konturen und Farben gut zu erkennen.

3. Das Motiv an Ihrer Wand dient nun als Schablone, die Sie direkt mit Wandfarbe ausmalen oder vorerst mit einem Bleistift nachzeichnen können.
Fuchs - Schritt 1
Fuchs - Schritt 2
Fuchs - Schritt 3
Tipp aus der Redaktion

„Das Schöne an dieser Variante ist, dass Sie Ihr Wunschmotiv mit all seinen Farben an der Wand sehen. Eine perfekte Vorlage also, die ganz individuell gestaltet sein kann. Ein ruhiges Händchen ist jedoch unerlässlich. Prüfen Sie zwischendurch am besten immer mal wieder den Zwischenstand, in dem Sie die Projektionslinse abdecken.“

Peggy vom Posterlounge-Team



Diese Themen könnten Sie auch interessieren