Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas
Wohntrends 2016

Wohntrends 2016

Das sind die aktuellen Einrichtungstrends

Nach den eher schlichten und zurückhaltenden Wohntrends in 2015 kehren nun wieder farbenfrohe Akzente zurück in unsere vier Wände. Modulare, ausladende Sitzlandschaften, die sich jedem Bedürfnis und jeder Situation ganz leicht anpassen, weiche Formen und Kanten sowie eine offene Wohnraumgestaltung mit natürlichen Materialien sorgen daheim für pure Gemütlichkeit. Was die Wohntrends 2016 noch bereithalten, zeigen Ihnen die folgenden vier Einrichtungsstile.

 

Metallic Chic – Der glamouröse Wohntrend

Metallic Chic Metallic Chic

Deko-Objekte aus Kupfer waren bereits 2015 angesagte Accessoires im Wohnbereich. In 2016 darf die metallische Palette gern erweitert werden. Ein Hauch Hollywood-Glamour zieht mit Akzenten aus Gold und Messing ein. In Kombination mit Schwarz entfaltet der Glanz seine volle Pracht und ist nach Angaben des Farbenherstellers Dulux ein absoluter Trend, denn Dulux hat als Trendfarbe 2016 „Goldocker“ ausgerufen. Möbel und Accessoires aus Samt und Veloursleder setzen sinnliche Highlights.

Wer es weniger kontrastreich mag, kann seinen Metallic Look mit Farben wie Sand und Beige auflockern. Gelb gilt als die Akzentfarbe in 2016 und harmoniert ebenfalls sehr mit dem metallischen Einrichtungsstil. Super im Trend und tolle Deko-Highlights sind außerdem Wandbilder alter Meister wie Gustav Klimt, denn in ihnen finden sich die metallischen Trendfarben wieder. Eine warme Beleuchtung rundet den Metallic Chic ab und sorgt für genügend Gemütlichkeit.

Metallic Chic - Produkte

1. Wandbild www.posterlounge.de 2. Zuckerdose www.maisonsdumonde.com 3. Gold Letters www.bloomingville.com 4. Kissen www.maisonsdumonde.com 5. Lampe www.maisonsdumonde.com 6. Schale www.hm.com 7. Drahtkorb www.hm.com 8. Wandbild www.posterlounge.de

Entdecken Sie weitere Motive zum Thema „Der glamouröse Wohntrend“

Geometry Gold
 
Spitze
 
Golden Girls
 
Goldene Flügel
 
 

Orientalischer Flair – Der exotische Wohntrend

Wohnen wie in Tausendundeiner Nacht? Ihr nächster Ausflug in den Orient muss gar nicht lange auf sich warten. In 2016 setzt dieser Wohntrend nämlich die nötigen Akzente, um sich in die prunkvolle Welt des Nahen Ostens versetzt zu fühlen. Schon kleine Accessoires mit verschnörkelten Ornamenten, geometrischen Mustern, gläsernen Mosaiken und samtige Seiden- und Organzastoffe in farbenfrohen Ausführungen erschaffen eine stilechte Oase daheim.

Orientalischer Flair - Raum 1
Orientalischer Flair - Raum 2
Orientalischer Flair - Raum 3

Deko-Objekte aus Edelmetallen dürfen beim orientalischen Einrichtungsstil nicht fehlen. Gold, Silber und Messing setzen edle Highlights. Die typischen Lampen und Laternen mit ihren liebevollen Verzierungen versprühen stimmungsvolles Licht und orientalischen Charme.

Entdecken Sie weitere Motive zum Thema „Der exotische Wohntrend“

Carriageride
 
Scheherazade
 
Arabisches Pferd
 
The Blue Mosque
 
 

Botanische Natürlichkeit – Der nachhaltige Wohntrend

Die Zimmerpflanze erlebt momentan ihr großes Comeback! Sie macht das Zuhause nicht nur wohnlicher, sondern stärkt (im natürlichen Zustand) die Gesundheit, macht aber auch als Printmotiv auf Kissenbezügen, Tapeten und Wandbildern eine erfrischende Figur. Super trendy sind derzeit pflegeleichte Sukkulenten, Kakteen und Monstera. Möbel und Accessoires aus natürlichen Materialien wie Holz, Kork, Wolle und Stein machen den Botanik-Wohntrend perfekt und leisten einen wichtigen Beitrag für die Nachhaltigkeit. Grünes Wohnen finden wir top!

Botanische Natürlichkeit Botanische Natürlichkeit
Botanische Natürlichkeit - Raum 1
Botanische Natürlichkeit - Raum 3
Botanische Natürlichkeit - Produkte

1. Korb www.bloomingville.com 2. Kissen www.esprit.de 3. Re-Turned www.smow.de 4. Wandbild www.posterlounge.de 5. Kerze www.hm.com 6. Wandbild www.posterlounge.de

Entdecken Sie weitere Motive zum Thema „Botanische Natürlichkeit“

Innenansicht des Palmenhauses
 
Camelie
 
Seerosenteich
 
Flycatcher
 
 

Stilmix – Der vielfältige Wohntrend

In 2016 darf wild gemixt werden! Das Vermischen von Einrichtungsstilen ist keineswegs tabu, sondern ausdrücklich erwünscht. Die Individualität steht 2016 besonders im Mittelpunkt und erlaubt, was gefällt. Beliebte Kombinationen sind bspw. minimalistische Moderne mit Retro-Elementen, skandinavische Einflüsse kombiniert mit Deko-Objekten im Vintage- oder Shabby Chic-Look, oder die Kombi aus klassischen und Pop-Art-Stilelementen.

Stilmix - Raum 1
Stilmix - Raum 2
Stilmix - Raum 3

Moderne Wohnräume mit einer schlichten Einrichtung vertragen auffällige Deko-Objekte wie große Vasen, Pflanzenkübel, opulente Teppiche und übergroße Gemälde in kräftigen Farben und aus unterschiedlichen Epochen. Der Mix macht’s und unterstreicht die individuellen Vorlieben.

Stilmix - Produkte

1. Sofa www.butlers.com 2. Lampe www.maisonsdumonde.com 3. Wandbild www.posterlounge.de 4. Spiegel www.butlers.de 5. Sitzkissen www.butlers.de 6. Kommode www.impressionen.de

Entdecken Sie weitere Motive zum Thema „Stilmix“

Letzte Blumen
 
Frau mit Bildersammlung
 
Delicate Distraction
 
Lady Godiva
 
 

DIY Wohntrend-Tipps 2016

Europaletten als Möbelstück

Was sich 2015 in der Interior-Bloggerwelt im Sinne des Upcycling schon als Geheimtipp entpuppte, wird 2016 weiterhin zu den aktuellen Wohntrends gehören: Europaletten als Möbelstücke. Mit wenigen Handgriffen und Materialeinsatz entstehen mit den günstigen Transportgegenständen ganz individuell gestaltete Tische, Sitz- und Schlafoasen. Auch Weinkisten aus Holz eignen sich für diese Selbstmach-Produktionen.


Europaletten als Möbelstück
Deko im Strick-Look

Deko im Strick-Look

Schick in Strick heißt es mittlerweile nicht nur in der Modebranche. Auch der Wohnbereich hat den Maschen-Look für sich entdeckt. So werden unter anderem Lampenschirme, Stuhlbezüge, Kissen, Decken, Poufs, Teelichthalter und Pflanzenkübel mit einem dekorativen Strickmantel aufgewertet und geben gerade in den kalten Jahrestagen die extra Portion Gemütlichkeit. Ob selbst gemacht oder fertig beim Händler bestellt – mit Strick-Deko holen Sie sich definitiv einen Trend nach Hause.

Beitrag veröffentlicht am 04.01.2016.



Diese Themen könnten Sie auch interessieren