Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Claude Lorrain

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Claude Lorrain

Claude Lorrain – französischer Barockkünstler und Wegweiser für die Landschaftsmalerei

Der Maler Claude Lorrain beeinflusste die Landschaftsmalerei wie kaum ein zweiter. Realistisch und doch idealisiert hielt er die Natur fest und schuf in seinem klassischen, fast romantisch anmutenden Stil ruhige sowie majestätisch wirkende Bilder. In seinen Werken verzichtete er fast ausnahmslos auf alles Weltliche und konzentrierte sich stattdessen auf das Spiel des Lichts, das die Umgebung sanft und geheimnisvoll wirken lässt.

Geboren wurde Claude Lorrain, der eigentlich Claude Gellée hieß und nach seiner Heimat Lorrain, der „Lothringer“ genannt wurde, um 1600 im französischen Chamagne. Über seine Kindheit in Frankreich ist kaum etwas bekannt. Sicher ist, dass er Pastetenbäcker war, eine Tätigkeit, die ihn mit 13 Jahren nach Rom verschlug. In der Werkstatt von Agostino Tassi arbeitete er zunächst als Pinselwäscher, bevor er bei ihm seine Lehre zum Maler antrat. Zunächst erschuf Lorrain, im Sinne seines Meisters, Fresken, widmetet sich in seiner Selbständigkeit jedoch schnell der Staffelei sowie der Landschaftsmalerei. Darüber hinaus konzentrierte sich Lorrain auf biblische und mythologische Szenen, die er auf nachdenkliche und einfühlsame Weise festhielt. Zu seinem Kundenkreis gehörten nicht nur einfache Bürger, sondern auch italienische Fürsten und Kardinäle. Selbst für den spanischen König Philipp IV. fertigte er große Landschaftsbilder für die Ausschmückung seines Palastes. Seit 1635 führte Claude Lorrain akribisch Buch über seine Werke. Aus Angst vor Fälschungen legte er das sogenannte „Liber Veritas“ an, ein Beweismittel im Betrugsfall, in dem er rund 200 seiner Bilder in Form von Zeichnungen samt Unterschrift und Datum festhielt.

Ende der 1630er-Jahre galt der Maler als führender italienischer Landschaftsmaler obwohl er mit zunehmendem Alter immer weniger Bilder schuf. Diese wiesen jedoch einen ausgereiften Stil auf, der einem exklusiven Kundenkreis vorbehalten war. Ferner durften sich seine Kunden die Themen ihrer gewünschten Gemälde aussuchen, wodurch teilweise einzigartige Unikate der Kunstgeschichte entstanden.

Claude Lorrain starb am 23. November 1682 in Rom.          

Claude Lorrain:

  • 1600 in Chamagne, Frankreich, geboren
  • zählt zu den einflussreichsten Landschaftsmalern des Barock, mit einem außergewöhnlichen Gespür für Licht und Atmosphäre
  • bedeutende Werke: „Hafen mit der Einschiffung der Königin von Saba“, „Hafen mit der Villa Medici“
  • gestorben am 23.11.1682 in Rom

 

Meister des sanften Lichts und romantischer Atmosphäre: Claude Lorrain

Unter dem Eindruck der antiken Ruinen in Rom und der Umgebung der italienischen Hauptstadt entstanden einzigartige Bilder, die Claude Lorrain bis zum heutigen Tag zu einer bedeutenden Persönlichkeit der Kunstgeschichte machen. Für seine Arbeit begab sich der Künstler meist in die umliegende Natur, wo er Skizzen und Zeichnungen anfertigte, nach denen er in seinem Atelier die Gemälde malte. In diesen scheinen Landschaften und die Historie einen sanften Zusammenschluss zu finden, getaucht in ein weiches, beinahe pathetisches Licht. Lorrains Motive sind stets realistisch und doch wohnt ihnen ein romantischer und verklärter Charme inne. Dies liegt vermutlich daran, dass der Künstler seiner Phantasie freien Lauf ließ und diese in seine Bilder einfloss. Somit entstanden ruhige, majestätische Werke, die voller Atmosphäre sind, weshalb sogar der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe ins Schwärmen geriet.

 

„Die Verstoßung der Hagar“ – bedeutendes Gemälde Claude Lorrains

Zu einem der bekanntesten Werke Claude Lorrains zählt „Die Verstoßung der Hagar“. Der Künstler verbildlichte die biblische Geschichte, in der Abraham seine Magd Hagar, mit der er den Sohn Isaak hat, auf Wunsch seiner eifersüchtigen Frau Sara aus dem Haus vertreibt. Das Gemälde zeigt die drei Personen, die beinahe klein und unbedeutend vor einer imposanten Landschaft stehen. Am Himmel reißen die Wolken auf und das helle Licht verleiht der Umgebung einen atmosphärischen, pathetischen Glanz. Nicht nur dieses, sondern auch zahleiche andere Bilder Claude Lorrains sind atemberaubende Werke, die es zu entdecken lohnt. Hier bei Posterlounge.de kann man eine feine Auswahl ihrer finden, die in Form eines hochwertigen Kunstdrucks eine einmalige Dekoration heimischer Wohnräume darstellen.