Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!
Dieter Braun – talentiert und tierisch sympathisch!

Dieter Braun – talentiert und tierisch sympathisch!

Wenn das Kinderzimmer zum Zoo und das Wohnzimmer zum Safaripark wird, hatte höchstwahrscheinlich unser Künstler Dieter Braun seine Hände im Spiel. Mit seinen unverwechselbaren Tierbildern sensibilisiert der Weltenbummler Kinder und Erwachsene, unsere Tierwelt in ihrer Schönheit zu erhalten, und eröffnet nicht zuletzt wunderbare Möglichkeiten für eine außergewöhnliche Raumgestaltung.

Auch wenn er sich in erster Linie den Illustratoren zuordnen würde, ist ihm die allumfassende Bezeichnung als Künstler deutlich lieber. Und das ist er wahrhaftig! Das zeigen seine vielschichtige, bunte Arbeitsweise sowie sein Kunstverständnis.
Wir selbst haben diese animalisch guten Kunstwerke erstmals in seinen fantastischen Wildlife-Büchern über „Die Welt der wilden Tiere“ kennengelernt. Hier sprechen die Bilder des Künstlers sprichwörtlich Bände und wir erkannten darin gleich das Potenzial für eine fantastische Kollektion an Wandbildern.

Er beherrscht die Kunst, seine Tiere durch Stift und Computer so lebendig zu gestalten, dass man das Gefühl hat, gleich von bunten Vögeln umschwirrt zu werden oder sich vor einem gefährlichen Tiger verstecken zu müssen. Sein auffälliger Stil, die Andersartigkeit seiner Illustrationen und seine fröhliche Art zu schreiben haben uns sofort in ihren Bann gezogen.

Und weil Dieter nicht nur tierisch gute Kunst macht, sondern auch noch tierisch sympathisch ist, müssen wir ihn hier unbedingt vorstellen und haben einmal genauer bei ihm nachgefragt, wie er das eigentlich alles so macht.
Dieter Braun Dieter Braun Dieter Braun

Zwischen Retro, Vintage und Minimalismus

In fesselnden Szenen, mit Hingabe für das Erscheinungsbild einer jeden Spezies und mit liebevoll durchdachter Farbgebung fängt der Illustrator in seinem einzigartig minimalistischen Stil und äußerst plakativ die Besonderheiten der wilden Lebewesen ein und bringt sie dem Betrachter so ganz nah. Er reduziert die klaren Formen dabei auf das Wesentliche und distanziert sich bewusst von Kitsch und verniedlichten Tiermotiven. Die tierischen Darsteller seiner Illustrationen bestechen allein durch ihre grafisch exzellente Umsetzung, die durch ihre geometrische Abstraktion ein wenig an Kubismus und Naive Kunst erinnert.
Die geschmackvollen Texturen auf sehr angenehm gewählter Farbpalette verleihen den Motiven diesen ganz besonderen Vintage-Charme, der im Großformat als Poster und Wandbild besonders zur Geltung kommt.
Dieter Braun - Puma
Dieter Braun - Schneeleopard
Dieter Braun - Waschbär
Dieter Braun entführt Sie mit seinen exotischen Motiven in eine wunderbare und wilde Welt, die es zu schützen gilt. Er selbst unterstützt die Tierschutzorganisationen Pro Wildlife und World Wildlife Fund sowie verschiedene Schutzprojekte in Tansania mit Logos und Projektillustrationen. Toll!

Old-School-Bleistiftskizze oder doch alles Zauberei?

Dieter Braun - Arbeitsablauf Dieter Braun - Arbeitsablauf Dieter Braun - Arbeitsablauf
Wie von Zauberhand scheint er seine fabelhaften Welten entstehen zu lassen. Ganz harmlos beginnt der Künstler mit Bleistift und Papier. Skizzenhaft locker, im Fachjargon auch „loose“ genannt, entstehen zunächst in mehreren Schritten die charakteristischen Züge des Tieres.

Erste Schraffuren bilden die Vorlage für die späteren Hauptmerkmale. Am Rechner werden die Bleistiftstriche nun in geometrische Formen, sogenannte Vektoren, umgewandelt und detailgenau ausgearbeitet. Im dritten Schritt bekommen die so entstandenen Flächen ihren ersten Anstrich. Zuerst in Graustufen, dann in der jeweiligen Fellfarbe des Tieres. Durch ein geschicktes Zusammenspiel aus Farbabstufungen und Kontrasten erhält das Porträt trotz seiner Flächenhaftigkeit ein räumliches Aussehen.

Zum Schluss bilden zarte Texturen und Farbverläufe die Schattierungen und die Fellstruktur. Noch ein paar Sonnenstäubchen hier und ein paar Barthaare da – fertig ist der Puma und mit ihm ein weiteres tierisch-plakatives Kunstwerk im Vintage-Look!
Für uns ist Dieter Braun ein Kind gebliebener Christoph Kolumbus, der die Welt neu erforscht und seine Entdeckungen für andere festhält. Seine Liebe zu Tieren, verbunden mit Abenteuerlust, Entdeckergeist und dem Drang, die Augen seiner Mitmenschen für die Vielfalt der Fauna mit all ihren wunderbaren Facetten zu öffnen, machen ihn zum Kinderbuchillustrator par excellence. Dabei bringt er nicht nur Kinderaugen zum Strahlen, vielmehr sollen seine Motive Jung und Alt gleichermaßen begeistern.
Dieter Braun - Okapi
Dieter Braun - Flusspferd
„Als Kind wollte ich immer Tierforscher werden – und das hat ja auch irgendwie geklappt.“
Besonders auffällig an Dieter Brauns Motiven und wiederum sehr sympathisch ist: Der Künstler scheint neben den klassischen Illustrationen von Gepard, Elefant und Co. auch eine Neigung für außergewöhnliche Tiere wie den Helmkasuar, das Okapi oder den Türkisbrauenmotmot entwickelt zu haben. Wie er uns verrät, will er damit auf den Artenschutz und die Vielfalt der Natur aufmerksam machen. Natürlich hebt er sich so auch gekonnt von anderen Künstlern ab. Seine Bilder sind somit nicht nur dekorative Illustrationen, sondern gleichzeitig das Reisetagebuch eines Entdeckers und damit ein absolutes Highlight für Kinder und, wie er selbst sagt, Grafik liebende Erwachsene.

Reisefans und Naturliebhaber können sich mit den tierischen Wandbildern ihr ganz persönliches Amerika, Asien oder Afrika in die eigenen vier Wände holen und das Wohnzimmer kurzerhand zum Dschungel umdekorieren. Auch für das Kinderzimmer findet sich schnell das Lieblingsmotiv in unserer großen Auswahl an Tiergrafiken des Künstlers.
Dieter Braun - Giraffen Dieter Braun - Giraffen Dieter Braun - Giraffen
Dieter Braun - Vögel Dieter Braun - Vögel Dieter Braun - Vögel
Fasziniert von der Artenvielfalt und auf der Suche nach Inspiration zieht es unseren Künstler und Tierfreund gemeinsam mit seiner Frau immer wieder in die Ferne und besonders gern an einen bestimmten Ort – nach Tansania im Osten Afrikas. Auf Safari, erzählt uns Dieter, begegnet das Paar immer wieder wildlebenden Elefanten und Leoparden, frühstückt gemeinsam mit Warzenschweinen und Giraffen und schlägt sich mit frechen afrikanischen Langschwanzaffen auch schon mal die Nacht um die Ohren.

Aber Dieter Braun liebt die Weiten der Savanne und all ihre wunderbaren Geschöpfe. Mit seinen Kunstwerken bringt er jedem von uns ein kleines Stück dieser Welt nach Hause, ob den Sonnenaufgang vorm Kilimandscharo oder die handflächengroße Gottesanbeterin. Nur vor Skorpionen nimmt sich der Künstler in Acht – die klettern mit Vorliebe auch mal in seine Schuhe.

Und wie sieht sein heimischer Arbeitsplatz eigentlich aus?

In diesem Hamburger Atelier wird jedenfalls für viel Abwechslung gesorgt – ob bei einer Partie Tischtennis in der Mittagspause oder bei gemütlichen Filmabenden im hauseigenen Leinwandkino. Bei einer bunten Mischung an kreativen Kollegen aus den Bereichen Fotografie und Architektur ist der Spaß vorprogrammiert und für die nötige Individualität sorgen allerlei Kinderbücher, Vinyl-Toys und Musik. Wenn sich Dieter vom vielen Sitzen mal wieder wie ein Trucker vorkommt, arbeitet er einfach im Stehen weiter.
Dieter Braun - Atelier
Dieter Braun - Arbeitsplatz
„Ich sitze nicht im Atelier und warte darauf, dass mich die Muse küsst.“
Dank seines Trendgespürs und der hohen Nachfrage nach Handgemachtem können wir Dieter Brauns Talent nicht nur in Form von Grafiken bestaunen, sondern auch als Bleistiftzeichnungen. Kunstvoll hat er bereits allerhand Persönlichkeiten wie Karl Lagerfeld, Johnny Depp, John Lennon, Victoria Beckham oder auch Astrid Lindgren und Pablo Picasso porträtiert.

Somit sind Dieter Brauns Bildbände bei Weitem nicht die einzigen Erfolge, die der Hamburger feiern kann. Die Liste seiner Kunden scheint endlos lang zu sein und neben präzisen Landkarten für die Süddeutsche illustrierte er auch detaillierte medizinische Zeichnungen sowie die Politikergrößen Angela Merkel und Wladimir Putin für den Stern. Und er kann noch mehr – seine Arbeiten ziehen sich durch die New York Times, das Time Magazine, den Guardian, Newsweek, Forbes, aber auch renommierte Frauenzeitschriften wie Maxi, Elle und Glamour.

Nicht zuletzt aufgrund seines Engagements ist der Hamburger ein so erfolgreicher Illustrator. Warten andere darauf, von der Muse geküsst zu werden, besteht Kreativität für ihn im Arbeitsprozess. Dem wilden Draufloszeichnen wirkt er mit einem strukturierten Plan, gezielter Recherche und Inspiration durch Fotos entgegen. Gefällt dem Kunden einmal ein Entwurf nicht, hat er gleich mehrere Varianten zur Auswahl dabei, um gemeinsam auf ein tolles Ergebnis hinzuarbeiten. Profi durch und durch!
Dieter Braun - Karl Lagerfeld Dieter Braun - Karl Lagerfeld Dieter Braun - Karl Lagerfeld

Zu guter Letzt

Was wir in Zukunft alles von unserem Hamburger Illustrator erwarten können, steht noch aus. Viele tolle Ideen befinden sich in seiner Schublade, wovon einige mehr und mehr Gestalt annehmen, aber noch nicht verraten werden. Mit Sicherheit wird seine wilde Reise weitergehen und wir werden noch einmal die Gelegenheit bekommen, uns in seinen atemberaubenden Tierwelten wiederzufinden.

Wir von Posterlounge freuen uns jedenfalls tierisch, Dieter Braun als Teil unserer Community gewonnen zu haben, und bedanken uns für diesen unverfälschten Blick hinter die Kulissen! Sollten Sie und Ihre Kinder genau wie wir von den wilden Tieren dieser Welt nicht genug bekommen können, dann schauen Sie doch mal in unserer Auswahl von Dieter Brauns Wandbildern vorbei.

Entdecken Sie mehr Bilder von Dieter Braun

Möwe
 
Elefanten
 
Kolibri
 
Gepard