Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Édouard Manet

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Edouard Manet

Édouard Manet – kein Impressionist und doch Wegbereiter der modernen Malerei

Als typisch für die Bilder des französischen Malers Édouard Manet können die Gruppen- und Einzelportraits gelten. Der Künstler war durchaus interessiert an Menschen, ein Lebemann, der sich gern mit der intellektuellen Gesellschaft traf, die ihn inspirierte.

Geboren wurde Édouard Manet am 23. Januar 1832 in Paris als Sohn einer bürgerlichen Familie. In der Schule zeigte er nur wenig Disziplin, interessierte sich mehr für die Anfertigung von Karikaturen, als dem Unterrichtsgeschehen zu folgen. Der Onkel erkannte das Talent des Jungen und bezahlte ihm Zeichenunterricht. Daraufhin fertigte er erste Zeichnungen an, Kopien der Alten Meister und Landschaftsbilder. 1848 trat er als Marineoffizier eine Reise nach Brasilien an, wo er weiterhin Karikaturen anfertigte und gleichzeitig den Entschluss fasste, seine Laufbahn als Offizier zu beenden und stattdessen Maler zu werden. Ab 1850 absolvierte er eine Ausbildung bei Thomas Couture, bei dem er einiges lernte, dessen Methoden er im Laufe der Zeit jedoch zunehmend ablehnte.

Das Frühwerk Édouard Manets ist kaum bekannt, vermutlich bestand es hauptsächlich aus Kopien der Alten Meister, die er sehr verehrte. Die ersten Versuche, im Salon de Paris auszustellen, schlugen fehl, Édouard-Manet-Werke fanden nur bei wenigen Künstlerkollegen Zuspruch und Anerkennung. Erst das Gemälde „Der spanische Sänger“ konnte die anderen Maler überzeugen, da es durch kühne Pinselstriche und naturgetreue Farbtöne auf sich aufmerksam machte. Manet war ein absoluter Stadtmensch – im Gegensatz zu vielen anderen Impressionisten, zu denen er sich jedoch nicht zählte. Er bewunderte sie, sie bewunderten ihn, doch Édouard Manet besaß einen ganz eigenen Stil, der unter anderem durch die spanische Malerei beeinflusst wurde. Zu Lebzeiten traf der Künstler nicht den Publikumsgeschmack, er nahm unter den impressionistisch arbeitenden Künstlern die Rolle des Einzelgängers ein.

Édouard Manet starb am 30. April 1883 in Paris.

Wichtige Fakten zu Édouard Manet:

  • geboren am 23.1.1832 in Paris
  • lebte zu Zeiten der Impressionisten, zählte sich aber nicht zu ihnen
  • verfolgte eigenen Stil und wurde somit zu wichtigem Wegbereiter der modernen Malerei
  • wichtigste Werke: „Der Absinthtrinker“, „Der spanische Sänger“, „Das Frühstück im Grünen“
  • gestorben am 30.4.1883 in Paris

 

Wirken und Stil des französischen Malers Édouard Manet

Obwohl der Maler Édouard Manet zu Zeiten lebte, als der Naturalismus vom Impressionismus als vorherrschende Kunstrichtung abgelöst wurde und sich zahlreiche seiner Kollegen der neuen Richtung zuwandten, blieb er seinem ganz eigenen Stil immer treu. Er lehnte die impressionistische Arbeit nicht ab, ganz im Gegenteil, er bewunderte die Maler. Umgekehrt war es ähnlich: Die Impressionisten waren beeindruckt von seiner eigenwilligen Pinselführung und dem flächigen Farbauftrag. Édouard Manet orientierte sich während seines gesamten Lebens und Schaffens an den Alten Meistern. Dies ist vor allem in seiner Farbwahl sichtbar, so bevorzugte er den Kontrast zwischen Hell und Dunkel, verwendete nicht selten Schwarz. Im Gegensatz zu den Impressionisten mischte er die Farben auf einer Palette und trug sie dickflächig auf die Leinwand auf. Thematisch bewegen sich Édouard-Manet-Werke vor allem im Bereich der Porträtmalerei. Zwar findet man in seinem Œuvre durchaus Bilder vom Meer und einige Stillleben, seine Präferenz galt aber der Darstellung von Menschen. Auch wenn es Berührungspunkte mit den Impressionisten gab und die Künstler einander nicht abgeneigt waren, so war Édouard Manet ein künstlerischer Außenseiter.

 

Zunächst verpönt, nun begehrt: Manets „Frühstück im Grünen“

Das Gemälde „Das Frühstück im Grünen“ zählt zu den bekanntesten Édouard-Manet- Werken. Das 1863 entstandene Bild bot Manet zur Ausstellung im Salon de Paris an. Dort wurde es jedoch sofort abgewählt, zeigte es doch – zur damaligen Zeit undenkbar – zwei nackte Frauen, die mit ihren Liebhabern in der Natur frühstücken. Bis heute ist das Werk weltweit bekannt und erfreut sich inzwischen großer Popularität. Auch hier bei Posterlounge können Sie es entdecken: Als hochwertiger Kunstdruck oder brillantes Kunstposter stellt das Bild von Édouard Manet für heimische Wohnräume eine außerordentliche Dekorationsidee dar!

Bedeutende Werke Édouard Manets:

  • „Olympia“
  • „Die Barke“
  • „Der Pfeifer“
  • „Argenteuil“