Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Paolo Uccello

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Paolo Uccello

Paolo Uccello – Maler, Mosaikkünstler und Urheber der perspektivischen Malerei

Der italienische Künstlern Paolo Uccello war nicht nur ein talentierter Maler; er gilt als einer der ersten, der in seinen Bildern Perspektiven und Fluchtpunkte verwendete. Da er wusste, dass der Anblick des Raums für den Eindruck auf den Betrachter von großer Bedeutung war, begab er sich in seiner Malerei auf die Suche nach neuen Wegen der räumlichen Darstellung. Seine Werke entstanden in der Tradition der Spätgotik, er betonte Farbe und Prunk aber weniger als das seine Kollegen im klassischen Realismus taten. Seine Bilder sind sorgfältige perspektivische Studien, welche die Künstler der Renaissance, darunter Leonardo da Vinci und Albrecht Dürer, nachhaltig beeinflussten.

Geboren wurde Paolo Uccello, der eigentlich Paolo di Dono hieß, 1397 in Pratovecchio bei Florenz. Uccello bedeutet im Italienischen Vogel; den Spitznamen erhielt er, da er eine große Vorliebe für das Zeichnen von Tieren, vor allem von Vögeln, hegte. Mit nur zehn Jahren wurde Paolo Uccello Gehilfe bei dem Bildhauer Lorenzo Ghiberti. Dessen spätgotischer, erzählerischer Stil beeinflusste den Künstler stark, was sich auch in seinen Bildern zeigt. 1415 verließ er seinen Lehrmeister um sich der Malerei zu widmen und wurde ein Jahr später Mitglied der Zunft der Ärzte und Apotheker, welche Maler zu jener Zeit aufnahmen. Vermutlich war er relativ schnell ein anerkannter Künstler, zu seinen Auftraggebern gehörte unter anderen die Familie Medici; sichere Quellen oder Bilder sind aus jenen Jahren jedoch nicht mehr erhalten. 1425 reiste Paolo Uccello nach Venedig, wo er Mosaiken für die Kirche San Marco schuf, die allerdings auch verloren gingen. Sechs Jahre später kehrte der Maler nach Florenz zurück, wo er, bis auf kurze Unterbrechungen, bis zu seinem Lebensende wirkte. Neben der Malerei widmete er sich wissenschaftlichen Fragen und beschäftigte sich intensiv mit Fragen zur Perspektive. Diese trieben ihn teils so um, dass er sich tagelang einschloss um diesen nachzugehen und zu ergründen. Unter Zeitgenossen galt er als verrückt, einige meinten, er sei von der Geometrie besessen. Uccello fühlte sich von schwierigen Dingen der Kunst angezogen und widmete sich diesen mit Herzblut. Die Wirklichkeit sah er in der Geometrie der Formen, weniger in der Farbe.

Im Alter wurde er immer wunderlicher und hilfloser, weshalb er keine Aufträge mehr erhielt.

Paolo Uccello starb am 10. Dezember 1475 in Florenz.

Paolo Uccello:

  • geboren 1397 in Pratovecchio, Italien
  • gilt als Urheber der perspektivischen Malerei und beeinflusste Künstler wie Da Vinci und Dürer
  • bekannte Werke: „Der Hl. Georg und der Drachen“, „Portraits von Giotto“
  • gestorben am 10.12.1475 in Florenz

Vernarrt in die Geometrie: Paolo Uccello

Paolo Uccello wird vor allem aufgrund seiner sorgfältigen und anspruchsvollen perspektivischen Studien geschätzt. Er war einer der ersten, der mit Fluchtpunkten arbeitete und sich damit in völlig neues Terrain begab; er kann somit als Urheber der perspektivischen Malerei gelten. In den Bildern wird sein analytisches Verständnis sichtbar ebenso sehr sein Interesse an wissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten und dem dreidimensionalen Raum. Vermutlich stand ihm ein befreundeter Mathematiker beiseite, der ihn in die Kunst der Geometrie einführte, welche ihn nie wieder losließ. Doch nicht nur die Anwendung der geometrischen Prinzipien machen Uccellos Werke so eindrucksvoll; mit seinen feinsinnigen Kompositionen erzeugte er einen einzigartigen Zauber und zeigte sein dekoratives Können.

Faszinierende Werke von Paolo Uccello entdecken!

Zu den bekanntesten Werken Paolo Uccellos gehört das Bild „Die Schlacht von San Romano“. Es zeigt die siegreiche Schlacht florentinischer gegen die feindlichen Truppen aus Siena. In diesem sind durchaus Elemente der Renaissancemalerei zu finden, beispielsweise die Form oder eine teilweise durchbrochene Perspektive. Auffällig sind die prächtigen und intensiven Farben. In der Anordnung der Figuren zeigt sich das Interesse Uccellos für die Geometrie, welche durchaus beeindruckend wirkt. Diese sowie eine Auswahl weiterer Werke des italienischen Künstlers findet man bei Posterlounge.de. Als hochwertiger Kunstdruck stellen diese eine außergewöhnliche Dekoration für heimische Wohnräume dar!