Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Pieter Brueghel d.Ä.

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Pieter Brueghel d.Ä.

Pieter Brueghel der Ältere – Künstler der niederländischen Renaissance und Meister der detailverliebten Malerei

Mit dem Maler Pieter Brueghel der Ältere erlangte die niederländische Renaissance und die flämische Landschaftsmalerei eindeutig ihren Höhepunkt: Charakteristisch für den Künstler ist seine komplexe und vor allem minutiöse Bildsprache. In seinen oftmals allegorischen, also sinnbildlichen, Werken, ist zumeist jedes Detail bedeutungstragend. So kann man sich als Betrachter des Öfteren dabei erwischen, wie man Brueghels Darstellungen minutenlang studiert und immer wieder Neues und Essenzielles entdeckt.

Über das Leben von Pieter Brueghel d. Ä. ist nur sehr wenig bekannt, vieles haben sich Kunsthistoriker aus seinen Bildern sowie den geschichtlichen Gegebenheiten erschlossen. Vermutlich wurde der Künstler zwischen 1525 und 1530 in der niederländischen Stadt Breda geboren. Seine Lehre absolvierte er wohl in Antwerpen bei dem Maler Pieter Coecke van Aelst, wo er 1551 Meister wurde. Nach seiner Lehrzeit arbeitete er in einer Antwerpener Kupferwerkstatt. Zwischen 1552 und 1555 bereiste er Italien, wo er nicht nur Inspiration fand, sondern sich auch die Landschaften als seine präferierte Darstellungsform etablierten. Zurück im belgischen Antwerpen heiratete er 1563 Mayken Coecke, die Tochter seines vormaligen Lehrmeisters. Mit ihr bekam er zwei Söhne: 1564 erblickte Pieter die Welt, 1568 Jan. Beide Jungen traten in die Fußstapfen des Vaters und erlernten das Malerhandwerk.

Pieter Brueghel d. Ä. starb am 5. September 1569 in Brüssel.

Pieter Brueghel der Ältere:

  • geboren zwischen 1525 und 1530, vermutlich in Breda, Niederlande
  • brachte die flämische Malerei auf ihren Höhepunkt und ist bekannt für seine bedeutungsvolle Detailgenauigkeit
  • berühmte Werke: „Die Kinderspiele“, „Der Turmbau zu Babel“, „Die Bauernhochzeit“, „Die Heuernte“, „Die niederländischen Sprichwörter“
  • gestorben am 5.9.1569 in Brüssel, Belgien

 

Imposantes Oeuvre des niederländischen Malers Pieter Brueghel der Ältere entdecken

Die Werke des Künstlers Pieter Brueghel d. Ä. sind wahrlich beeindruckend! Betrachtet man seine Bilder, sieht man oftmals zunächst Szenen des bäuerlichen Alltagslebens. Allein die naturalistische Darstellung der Wirklichkeit ist faszinierend; Schaut man jedoch genauer hin, erkennt man viele Kleinigkeiten, die bei Brueghel immer eine Bedeutung trugen. So verbildlichte er Sprichwörter und die Volkskultur, verarbeitete in seinen Werken jedoch auch aktuelle gesellschaftliche Probleme wie Religionsstreitigkeiten. Pieter Brueghels Oeuvre umfasst etwa 40 Gemälde sowie zahlreiche handgefertigte Zeichnungen und Vorlagen für Kupferstiche. Diese konnte er durch die Unterstützung bedeutender Förderer schaffen, darunter Margarethe von Parma und Antione Perrenot de Granvelle, Minister des spanischen Königs Philipp II. Mit seinen nicht selten karikierenden Darstellungen und beeindruckenden Landschafts- und Genrebildern übte Brueghel großen Einfluss auf die niederländische Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts aus. Und bis zum heutigen Tag versetzen seine Werke Betrachter in bloßes Staunen; zahlreiche von ihnen gibt es auch hier bei Posterlounge.de zu entdecken, so dass man Pieter Brueghel d. Ä. und seine detailverliebten Darstellungen ganz in Ruhe zu Hause studieren kann!

 

„Die niederländischen Sprichwörter“ von Pieter Brueghel dem Älteren kennenlernen

Eines der bekanntesten Werke des Malers Pieter Brueghel d. Ä. ist das Bild „Die niederländischen Sprichwörter“, das etwa 1559 entstand. Wie der Name schon verrät, zeigt das Ölgemälde rund 100 niederländische beziehungsweise flämische Redewendungen sowie Sprichwörter, die mitunter auch im Deutschen bekannt sind. Zunächst wirkt das Bild relativ harmlos, schaut man jedoch genauer hin, erkennt man auf der linken Seite die auf den Kopf gestellt Weltkugel, in der Mitte thront der Teufel unter einem blauen Baldachin. Allein diese zwei Elemente symbolisieren eine sündhafte und gottlose Welt, in der sich die Menschen narrengleich und animalisch benehmen. Damit griff Brueghel die damals weitverbreitete Meinung auf, dass die Welt und die in ihr lebenden Menschen böse und frevelhaft sind. Die Sprichwörter scheinen diese Anschauung noch zu verdeutlichen.

Vor diesem Bild kann man wirklich einige Minuten, wenn nicht gar Stunden verbringen und sich auf die Such nach den einzelnen Redewendung und deren Bedeutungen machen. Wie viel Freude dies macht, kann man mit einem hochwertigen Kunstdruck oder Kunstposter der „Niederländischen Sprichwörter“ in den eigenen vier Wänden erleben. Bei Posterlounge.de gibt es dieses und zahlreiche weitere Werke von Pieter Brueghel d. Ä. zu entdecken und zu bestaunen!

Werke Pieter Brueghels d. Ä.:

  • „Die tolle Grete“
  • „Die Heimkehr der Herde“
  • „Die Kreuztragung Christi“
  • „Bauerntanz“