Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Tulpenbilder

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Tulpenbilder: Vom weit entfernten Persien an Ihre Wand

Tulpen sind nicht nur die Frühlingsblumen schlechthin, sie zählen auch zu den begehrtesten Schnitt- und Zierblumen. Bereits im alten Persien kam den Tulpen eine große Bedeutung zu. Verschenkte man diese Blume, erklärte man dem Gegenüber seine Liebe. Ebenso begehrt war und ist die Pflanze in der Türkei, wo sie auf vielen Stoffen als Stickerei zu finden ist und Liebe sowie Fruchtbarkeit symbolisiert. Ein solch symbolträchtiges und farbenfrohes Motiv sorgt als Tulpenbild an der Wand ebenso für bewundernde Blicke und eine stimmige Atmosphäre.

Zahlreiche Tulpen Bilder zeigen die Liliengewächse von ihren schönsten Seiten: in verschiedenen Farben, gemustert, als Makroaufnahmen oder in ganzen Tulpenfeldern. Die Wandbilder von Posterlounge bieten nicht nur Blumenliebhabern eine große Auswahl.

Sie wollen in Ihrem Zuhause Akzente setzen und legen großen Wert auf eine geschmackvolle Dekoration an den Wänden? Dann entdecken Sie unsere facettenreichen Tulpenbilder und erfreuen Sie sich an ihren Formen und Farben.

Blumen mit Tradition - Tulpenbilder erzählen ihre ganz eigene Geschichte

Der Begriff Tulpe stammt wie die Pflanze selbst aus dem alten Persien und steht bezeichnend für einen Turban. Bei genauerem Hinschauen erinnert die Blütenform tatsächlich an ein osmanisches Turbantuch. Ursprünglich wurde die Tulpe in diesem Raum, dem Mittleren und Nahen Osten, kultiviert. Erst im 16. Jahrhundert gelangte die Pflanze nach Europa, wo sich bald darauf die Niederlande als Zentrum für deren Zucht und Liebhaberei etablierte. In dem kleinen Land wurde die Blume sogar zum Spekulationsobjekt auf den Wirtschaftsmärkten.

Anfang des 17. Jahrhunderts kam es zur sogenannten Tulpenmanie. Die Preise der Tulpen stiegen in unerschwingliche Höhen, was schließlich zum Einbruch des Marktes führte. Nachdem sich dieser stabilisiert hatte, blieb die Tulpe nach wie vor heißbegehrte Zierblume. Nun war sie nicht mehr nur dem Adel und der wohlhabenderen Gesellschaft vorbehalten, sondern fand zunehmend Verbreitung in allen Schichten. Sie wurde zum Motiv vieler Maler und ist heute ein ebenso begehrtes Motiv vieler Fotografen.

In der Literatur und der darstellenden Kunst symbolisieren Tulpen Vergänglichkeit, was nicht zuletzt mit ihrer kurzen Lebensdauer zusammenhängt. In der Epoche des Biedermeier wurde die Blume gern im gleichnamigen Biedermeierstrauß verwendet, der seinerzeit sowohl eine bürgerlich-konservative Haltung demonstrierte und gleichzeitig üppig verziert daherkam. Tulpenbilder wirken heute alles andere als konservativ und sind ein echtes Muss für ein Frühlingsgefühl in den eigenen vier Wänden.

Herrliche Tulpenbilder auf Poster & Leinwand!

Die zu den Liliengewächsen gehörende Pflanze wartet mit einer Vielfalt von rund 150 Arten auf und wächst neben Europa auch in Nordafrika und Mittel- sowie Zentralasien. Mittlerweile wird sie in großer Zahl gezogen, wobei 80 % der gesamten Zucht aus den Niederlanden stammt. Dort werden sagenhafte 1200 Sorten kultiviert! Die bunten und schier endlosen Tulpenfelder sind ein besonders beliebtes Motiv für ein Tulpenbild. Entdecken Sie unser Panoramaformat und träumen Sie sich hinein in ein Meer von unzählbar vielen Blumen.

Die Tulpen sind verhältnismäßig empfindsame Blumen. Im Frühling mögen sie viel Feuchtigkeit, einen nährstoffreichen Boden sowie kühle Nächte. Im Winter benötigen sie sogar Frost, um sich gut entwickeln zu können. Sie sind nicht mit einem grünen Daumen gesegnet? Bilder von Tulpen macht das nichts aus und sind für Sie damit genau die richtige Wahl. Ob als einfaches Poster oder als auffällige Leinwand – an unseren Tulpenbildern haben Sie das ganze Jahr lang Freude und bewahren sich ein frühlingshaft-frisches Ambiente.

Die Tulpenbild-Collage: Erschaffen Sie Ihr ganz persönliches Tulpenfeld

Kaum eine Tulpe gleicht der anderen. Bei der Vielzahl dieser einzigartigen Blumen fällt die Auswahl für ein Tulpenbild schwer. Mit einer Collage erschaffen Sie sich demgegenüber die Möglichkeit, mehrere Motive auswählen zu können und diese an Ihrer Wand zu positionieren. So entsteht von ganz allein ein individuelles Tulpenfeld!

Wir von Posterlounge wissen, was es für eine Collage zu beachten gilt und wollen Ihnen unsere besten Tipps nicht vorenthalten:

  • Tipp 1: Stilrichtungen nicht vermischen! Haben Sie sich einmal für Fotografien entschieden, dann sollten sich keine gemalten Tulpen Bilder in Ihrer Collage wiederfinden. Das Gleiche gilt auch umgekehrt.
  • Tipp 2: Nutzen Sie Rahmen, um Ihre Collage in ein einheitliches Gewand zu hüllen. Achten Sie bei der Rahmenfarbe auf Schlichtheit, da die Tulpen bereits ein Farb-Statement setzen.
  • Tipp 3: Wenn Sie sich für Tulpenbilder auf Acrylglas entscheiden, empfehlen wir für die Bilderaufhängung Abstandshalter zu verwenden. Damit verleihen Sie der gesamten Collage einen freischwebenden Charakter.
  • Tipp 4: Setzen Sie in Ihrer Collage einen Blickfang! Das geht am besten mit einem zentralen Großformat, um das sich kleinere Bilder herum positionieren. Entdecken Sie dafür unsere Tulpenbilder als Riesenposter und lassen Sie sich Formate bis zu einer Breite von 130 Zentimetern drucken.