Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Der Hobbit Poster

Wie alles Begann – Filmposter zum neuen Film „Der Hobbit“

Nicht nur für alle „Herr der Ringe“-Fans ein absolutes Muss: die neue Filmtrilogie „Der Hobbit“. Die Erzählung basiert auf dem Roman „Der kleine Hobbit“ von J. R. R. Tolkien, der auch der Autor des Romans „Der Herr der Ringe“ ist. Die Geschichte der Hobbit-Trilogie bildet den Vorläufer, die Prequel, zu den Geschichten der „Herr der Ringe“-Filme. Schon das eindrucksvolle Filmplakat erinnert an die voran gegangene Trilogie. Das Buch zum neuen Streifen wurde vom Autor ursprünglich als Kinderbuch geschrieben. Wie das Kinoplakat schon deutlich macht, plante Regisseur Peter Jackson nicht, den Film als solches umzusetzen. Neben Peter Jackson, der ebenfalls Regisseur bei den „Herr der Ringe“-Filmen war, spielen im Film auch altbekannte Schauspieler und Figuren eine Rolle. Auch der Komponist der Filmmusik, Howard Shore, wirkte schon bei den vorigen Filmen mit. Zu Beginn sollte die Geschichte des Hobbits in zwei Filme unterteilt werden. Schließlich entschied man sich doch für eine Filmtrilogie. Der erste Teil „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“, mit einer Spiellänge von ca. 2h und 40 Minuten, hat am 28. November Weltpremiere in Wellington, Neuseeland. Schon jetzt kann man die fantastischen Kinoposter bewundern.

Die aufregende Erzählung des kleinen Hobbits – schon jetzt als Poster

Die Geschichte des Buches wird insgesamt in drei Filme erzählt. Der zweite Teil mit dem Englischen Originaltitel „The Hobbit -The Desolation of Smaug“, soll im Dezember 2013 in die Kinos kommen. Der dritte Teil „Der Hobbit -Hin und zurück“ folgt im Juli 2014. Die Filme erzählen die Geschichte des Hobbits Bilbo Beutlin, der auch auf den zahlreichen Kinoplakaten zu sehen ist. Dieser tritt recht wieder willig eine weite Reise an, um das verlorene Zwergenkönigreich zurück zugewinnen. Von Gandalf wird er zu Beginn überraschend einer Gruppe von Zwergen vorgestellt. Zusammen werden sie sich in das Zuhause der Zwerge aufmachen. Dieses wurde von einem Drachen namens Smaug erobert. Auf ihrer Reise durch Mittelerde stoßen sie auf viele Gefahren und unheimliche Kreaturen wie Orks und riesige Spinnen. Bilbo Beutlin trifft außerdem auf Gollum, eine Figur die bereits aus den „Herr der Ringe“-Filmen bekannt ist. Bilbo Beutlin gelangt durch ihn in den besitzt eines Schatzes, einen Ring an dem das Schicksal von Mittelerde hängt. Der persönliche Schatz passend zum Filmerlebnis gibt es als Filmposter oder als hochwertige Fotoleinwand.

Die Welt des Hobbits in einem völlig neuen Filmformat genießen

Der Dreh zum Film wurde am 21. März 2011 in den Studios von Wellington begonnen. Seit Anfang Juli 2012 ist er abgedreht und wird seitdem im Schnittraum bearbeitet. Das besondere am Film ist die neue Technik die sich dahinter verbirgt. „Der Hobbit- Eine unerwartete Reise“ ist der erste Film der mit einer erhöhten Bildrate ins Kino kommt. Statt wie bisher mit 24 Bilder pro Sekunde, zeigt man den Film in ausgewählten Kinos mit einer Bildrate von 48. Damit ist das gezeigte Bild näher an der menschlichen Wahrnehmung. Das neue Format nennt sich High Frame Rate und wird ausschließlich als 3-D Film gezeigt (HFR 3D). Doch nicht nur im Film, sondern auch während des Drehs sind atemberaubende Bilder entstanden. Posterlounge präsentiert eine Auswahl der gelungensten Fotografien als Filmposter. Das Budget des Films beträgt 500 Millionen US-Dollar.