Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Kakteen

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Kakteen Bilder: Fotoposter bei Posterlounge

Stachelig, immergrün und pflegeleicht: diese Eigenschaften kommen uns in den Sinn, wenn wir das Bild eines Kaktus erblicken. Das interessante Gewächs tritt häufig als Strauch auf, ist auf Fotopostern aber auch in Form von gewaltigen Bäumen zu entdecken. Kakteen entspringen oftmals wunderschöne, bunte und einzigartige Blüten, die im Gegensatz zu den Dornen und der festen Oberfläche vieler Kakteen sehr zerbrechlich und fein wirken. Mit ihrer Farbenpracht locken die Blüten der Kakteen beispielsweise Tag- und Nachtfalter, Kolibris und Bienen an. Mit den Dornen und der ledrigen Oberfläche, schützen sich Kakteen häufig vor dem Austrocknen und vor Fressfeinden. Denn vor allem die kleinen, süßen Früchte stehen bei Ziegen, Ameisen, Mäusen und Fledermäusen auf dem Speiseplan. Auf vielen Postern entdeckt man die bekannten Saguaro Kakteen. Sie können bis zu 20m in die Höhe wachsen und sind ein wichtiger Teil vieler Western-Filme und Indianergeschichten. In der freien Wildbahn entdeckt man Kakteen fast ausschließlich auf dem amerikanischen Kontinent. Die meisten Kakteen wachsen in der Natur in Mexiko und Argentinien. Auf Bilder erinnern Kakteen an Sommer und sind im eigenen Zuhause ein dekorativer sowie interessanter Blickfang.

Die Vielseitigkeit von Kakteen als Poster entdecken!

Wer kennt sie nicht, die Legende, die in so vielen Filmen und Geschichten erzählt wird: sengende Hitze und nichts zu Trinken. Einzig allein ein Kaktus erscheint im Bild, dessen Milch Überleben bedeuten kann. So heißt es zumindest in den zahlreichen Erzählungen. Doch stimmt das überhaupt? Kann man einen Kaktus so einfach „anzapfen“ wie ein Bierfass wie es die Cartoon-Figuren in den Trickfilmen machen? Nicht ganz, aber etwas ist an diesem Mythos schon dran. Einige Kakteenarten sind giftig, andere genießbar. Man sollte sich in der Botanik besonders gut auskennen, wenn man auf den Kaktus als Flüssigkeitslieferant zurückgreifen möchte. Obwohl man auf Bildern häufig viele Kakteen an einem Platz zusammen stehen sieht, sind sie in der Realität gar nicht so häufig anzutreffen. Daher sollte man sich bei einem Abstecher in die Wüste nicht auf die Kakteen als Wasserlieferant verlassen. Die auf Fotopostern imposant wirkenden Pflanzen können jedoch noch auf andere Weise genutzt werden. Indianer verwendeten die gebogenen Dornen einiger Kakteengewächse als Angelhaken. Wie damals auch, nutzen wir Kakteen heute häufig zum Verzehr, beispielsweise als Gemüse, Obst und Marmelade. Sind große, imposante Kakteengewächse, die von vielen Postern bekannt sind, abgestorben werden sie vor allem in Südamerika als Bauholz verwendet.

Kakteen als Poster: das perfekte Geschenk für jeden Pflanzenfreund

Jeder Pflanzenfreund, der einmal das Bild eines imposanten Säulenkaktus erblickt hat, wünscht sich wohl auch, diese besondere Pflanze in den eigenen vier Wänden zu haben. Kakteen wurden schon vor langer Zeit als Zimmerpflanze kultiviert und sind seit dem sehr beliebt und weit verbreitet. Es gibt sogar richtige Kakteenfreunde unter den Gärtnern, die sich einzig und allein der Zucht ihrer stacheligen Lieblinge widmen. Sehr beliebt sind beispielsweise der Osterkaktus oder auch der Kugelkaktus. Auf Postern entdeckt man diese Kakteenarten oftmals im Südosten Brasilien beziehungsweise im Süden der USA und Mexiko. Wer einmal einen Blick auf Bilder mit den verschiedensten Kakteen wirft, wird schnell feststellen, dass nicht alle Kakteen Dornen besitzen. Auch als Zimmerpflanzen gibt es Kakteenarten ohne Stachel. Verschenken sollte man richtige Kakteenpflanzen jedoch nicht. Denn diese Pflanzen stehen in der Blumensprache für Eigenwilligkeit, Kratzbürstigkeit und Introvertiertheit.