Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Washington

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Washington Bilder: Fotoposter bei Posterlounge.de

Im Nordwesten der USA, an der Grenze zu Kanada und direkt an der Pazifikküste liegt der amerikanische Bundestaat Washington. Er ist der 18. größte Bundestaat und hat circa 36 Einwohner pro Quadratkilometer. Die auf vielen Postern festgehaltene Hauptstadt Washingtons ist Olympia, eine 1859 gegründete Stadt im Nordwesten des Bundesstaats. Evergreen Staate, der immergrüne Staat, ist der Spitzname des Staates und geht damit auf die Natur ein. Das kommt auch auf Bildern aus Washington zum Ausdruck – die zahlreichen Wälder mit ihren vielen Nadelbäume sorgen das ganze Jahr über für ein sattes Grün. Washington wurde nach dem ersten Präsidenten Amerikas, George Washington, benannt. Auch die Hauptstadt der USA, Washington,D.C., wurde nach dem ersten Präsidenten. Um Verwechslungen auszuschließen, wird für den Staat häufig die Bezeichnung Washington State verwendet. Auf dem Siegel des Staates sieht man daher auch ein Bild von George Washington. Zu den bedeuteten Wirtschaftszweigen Washingtons zählen die Luft- und Raumfahrtindustrie, der wohl wichtigste und größte Arbeitgeber im Staat ist Boeing. Auch Microsoft hat seinen Sitz in Washington und bringt damit die Computertechnologie in den Staat. Zwei weitere bekannte Unternehmen sind das online Versandhaus Amazon.com und die Kaffeehauskette Starbucks. Ein Fotoposter Washingtons verdeutlicht einerseits die wunderschöne Natur und Landschaft des Staates und macht andererseits auch auf den großen technischen und wirtschaftlichen Fortschritt in dieser Region der USA aufmerksam.

Die Geschichte eines Staates – Washington mit Postern entdecken!

Die Geschichte Washingtons ist, wie die vieler anderer US-Bundesstaaten geprägt von den Ureinwohnern. In ganz Washington lebte eine Vielzahl von indianischen Stämmen, die auch noch heute das Bild des Staates beeinflussen. So findet man in vielen Städten noch Hinweise, dass in der Region einst indianische Stämme angesiedelt waren. Auf Bildern der Stadt Seattle entdeckt man auf dem Pioneer Square beispielsweise noch einen Totempfahl. Auch der Name der Stadt selbst erinnert an einen ehemaligen Stammesführer aus der Region, Häuptling Noah Seattle. 1775 wurden die Küstengebiete von Washington erstmals durch Europäer, durch die Spanier, erkundet. 1810 errichteten die weißen Siedler die erste, dauerhafte Siedlung unter dem Namen Spokane House. Das Territorium des zukünftigen Bundesstaat Washington wurde seit 1843 zunehmen definierter. Seit 1863 bestehen die uns heute bekannten Grenzen des amerikanischen Staates. Seit die Europäer Washington das erste Mal betraten, befanden sie sich im Konflikt mit den Ureinwohnern. Über die Jahre kam es immer wieder zu Kriegen mit den Indianern. 1889 trat Washington den Vereinigten Staaten bei und wurde damit der 42. Staat Amerikas. Jedoch zählen die Indianer erst seit 1924 als US-Bürger. Während die Ureinwohner zuvor oftmals noch samt Reservat, je nach Bedarf umgesiedelt wurden, werden die Grenzen dieser Gebiete heute respektiert und geschützt. Als Fotoposter steht Washington beispielhaft für die enge Verknüpfung der Geschichte der USA mit den Ureinwohnern.

Einzigartige Natur als Poster: der immergrüne Staat Washington

Dank seiner einzigartigen Natur, gaben die Bewohner Washington den Spitznamen „immergrüner Staat“. Auch Bilder der wunderschönen Landschaft unterstreichen diese Aussage. Im Bundesstaat Washington gibt es drei Nationalparks. Der meistbesuchte von ihnen ist der Olympic National Park der auch auf einem Poster eindrucksvoll wirkt. Jährlich besuchen rund drei Millionen Menschen das 3.734km² große Naturschutzgebiet. Der Olympic National Park befindet sich im Westen Washingtons und wurde 1938 gegründet. Ein weiterer bekannter Nationalpark im Bundesstaat ist der Mount Rainer-National Park. Wie der Name bereits erkennen lässt, beinhaltet der Park den höchsten Berg Washingtons, den Mount Rainer. Der Nationalpark hat jährlich circa eine Millionen Besucher und wurde 1899 gegründet. Die schneebedeckten Gipfel des Vulkans Mount Rainer, der sich majestätisch zwischen den saftig-grünen Wäldern erhebt, ist immer wieder ein beliebtes Motiv für ein Fotoposter. Mit einem Bild kann sich jeder die Schönheit des Bundesstaats Washington Nachhause holen und die „immergrüne“ Landschaft genießen.