Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Gorillas

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Mächtige Gorillas auf Fotopostern bei Posterlounge

Gorillas sind eine Primatengattung und gehören zur Familie der Menschenaffen. Die größten lebenden Primaten leben in den mittleren Teilen des afrikanischen Kontinents und sind besonders markante Affen durch ihren stämmigen Körperbau und ihr schwarzgraues Fell. Auf den strahlenden Bildern bei Posterlounge kann man diese mächtigen Tiere in den verschiedensten Situationen bewundern. Weibliche Gorillas wiegen bis zu 90 Kilogramm und die Männchen sogar bis zu 200 Kilogramm. Wenn sich Gorillas aufrichten, sind sie etwa 1,75 Meter groß und wirken durch ihren massigen Körperbau sehr bedrohlich. Dabei sind die Tiere aber eigentlich sehr friedliebend und werden daher auch liebevoll „sanfte Riesen“ genannt. Posterlounge eröffnet einen phänomenalen Einblick in eine überaus faszinierende Welt. Diese atemberaubenden mächtigen Tiere inmitten ihrer natürlichen Umgebung sind einfach unglaublich schöne Motive für strahlende Fotoposter oder eine hochwertige Leinwand von Posterlounge. Trotz ihres Gewichts können Gorillas nicht nur am Boden nach Nahrung suchen, sondern auch in den Bäumen. Ohne Probleme gelingt es ihnen bis zu 40 Meter hoch zu klettern und dort das Grün zu fressen. Die unglaublichen Bilder bei Posterlounge ermöglichen es die scheuen Tiere aus nächster Nähe zu betrachten, gerade die Portraitaufnahmen sind besonders eindrucksvoll. Mit den Fotografien gelingt es in eine Welt abzutauchen, die einem sonst leider eher verborgen bleibt.

Spannende Tiere auf eindrucksvollen Fotopostern

Wie man schon auf den imposanten Bildern bei Posterlounge sieht, haben Gorillas so wie auch andere Menschenaffen deutlich längere Arme als Beine, die Spannweite beträgt ausgestreckt bis zu 2,75 Meter. Ihre Hände und Füße sind sehr breit und so wie der Mensch hat jeder Gorilla einen ganz individuellen Fingerabdruck. Bei wissenschaftlichen Beobachtungen aber identifizieren Forscher die einzelnen Tiere durch ihren ebenso einzigartigen „Nasenabdruck“, also durch die Nasenform und die Anordnung der Falten darauf. Gorillas haben kein Fell in ihrem Gesicht, den Ohren, den Hand- und Fussflächen und bei älteren Gorillas ab etwa 12 Jahren verschwinden auch die Brusthaare. Aber diese entwickeln dafür ein silbergraues Rückenfell und werden daher als Silberrücken bezeichnet. Die einschüchternde Wirkung der Silberrücken, die auch oftmals Anführer von Gorilla-Gruppen sind, wird auch auf den atemberaubenden Fotografien bei Posterlounge schnell deutlich.

Eindrucksvolle Naturfotografien für Zuhause

Gorillas leben normalerweise in Gruppen zusammen, die bis zu 40 Tieren groß sein können. Meist ist es so, dass in jeder Gruppe nur ein Silberrücken-Männchen vorhanden ist. Sind mehrere Männchen zusammen, übernimmt eines die dominante Rolle über den Rest. Untereinander kommunizieren die Tiere durch verschiedenste Laute, Gesichtsausdrücke, Kraftdemonstrationen und Körperhaltungen. Der Silberrücken hält seine Gruppe über ein merkwürdiges Imponiergehabe zusammen. Er stößt mehrere Schreie aus, stellt sich auf die Hinterbeine, wirft Blätter und Äste in der Luft und schlägt sich mehrmals auf die Brust. Danach rennt er auf allen Vieren hin und her und schlägt immer wieder auf den Boden. Durch dieses Verhalten werden auch Anführer von anderen Gruppen oder andere Silberrücken wirkungsvoll eingeschüchtert. Wie bedrohlich ein Silberrücken wirken kann, ist auch auf den Bildern bei Posterlounge sehr gut sichtbar. Leider sind die Gorillas durch Zerstörung ihres Lebensraums stark bedroht. Mit den strahlenden Fotopostern kann man sich diese schützenswerten Tiere direkt nach Hause holen und jedem Betrachter wird durch die Bilder sofort klar, warum die Bestände nicht weiter zurückgehen dürfen.