Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Hunde

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Hunde Bilder: Fotoposter bei Posterlounge.de

Sprichwörtlich ist der Hund der beste Freund des Menschen. Dass das allerdings nicht nur einfach daher gesagt ist, bestätigen die vielen Hundehalter. Für Züchter, Interessierte und Liebhaber von Hunden bietet Posterlounge deshalb eine große Vielfalt mit den schönsten und außergewöhnlichsten Hundefotopostern. Hier kann jeder nicht nur die verschiedensten Hunderassen entdecken, sondern auch viele stilvolle, faszinierende und spannende Fotografien von Hunden kennenlernen. Man sagt häufig auch, dass sich Herrchen und Hund sehr ähnlich sehen. Auch bei der Auswahl eines Posters findet jeder Zweibeiner garantiert den passenden Vierbeiner. Ganz nebenbei kann man so auch noch individuelle und kreative Blickpunkte bei der Bildgestaltung im eigenem Zuhause setzen. Ist man einmal auf den Hund gekommen, lassen einem die freundlichen Vierbeine nie wieder los! In Deutschland leben rund fünf Millionen Hunde, davon sind etwa 70% Rassehunde. Egal ob es sie bei dem Hund um ein Rassetier handelt oder nicht- auf Bildern zaubern die beliebten Haustiere immer wieder ein Lächeln in das Gesicht des Betrachters.

Wie Hund und Katze - Traditionellen Feinde auf Postern

Es gibt eine Redensart, nach der zwei Menschen sich verhalten wie Hund und Katze. Es ist wohl allgemein bekannt, dass sich die beiden liebsten Haustiere des Menschen nicht sonderlich gut riechen können. Trotzdem sieht man den Hund auf einigen Fotopostern manchmal gemütlich neben einer Katze lümmeln. Wie kann das sein? Hunde und Katze kommen in den meisten Fällen nicht miteinander aus, da sie nicht richtig kommunizieren können. Wie viele andere Tiere auch, kommunizieren Hunde und Katzen hauptsächlich über ihre Körpersprache. Dabei widersprechen sich die Bedeutung der Körperhaltung der beiden Vierbeine fast immer. Auf vielen Postern sieht man den Hund, wie er mit dem Schwanz wedelt, dass man in der Hundesprache als Freude, Neugierde und Aufregung interpretieren kann. Katzen hingegen drücken mit einem wedelnden, peitschenden Schwanz Unruhe und Aggressionen aus. Auch das „Pfötchen- Geben“ des Hundes ist ein Zeichen für freudige Erwartung und eine Art der Begrüßung. Hebt ihre Katze jedoch die Pfote, ist es ein Zeichen dafür, dass sich bedroht fühlt und sich durchaus wehren wird. Werden Hund und Katze jedoch von klein auf zusammen erzogen, lernen sie von einander die Körpersprache und können auch in Zukunft freundschaftlich miteinander umgehen. Bilder von Hunden und Katzen erinnern immer daran, dass die traditionelle Feindschaft der beiden nicht erblich bedingt ist, sondern nur auf ein Missverständnis bei der Körpersprache gründet. Überwinden sie diese Kommunikationsschwierigkeiten, können sie die besten Freunde werden!

Hunde in der Geschichte und auf Fotopostern

Wer sich heute ein Fotoposter mit Hunden ansieht wird feststellen, dass es sehr viele unterschiedliche Hunderassen gibt. DNA- Analysen von fossilen Wolfsfunden belegen, dass man vor circa 40 000 Jahren damit begann, Hunde zu domestizieren. Die Vorfahren von Hunden sind demnach beispielsweise Wölfe oder Füchse. Auf den Bildern einiger Hunderasse, erkennt man noch die Ähnlichkeit der heute so beliebten, bildschönen Haustiere zu ihren wilden Vorfahren. Bei der Zucht verschiedenster Hunderassen stand vor allem zu Beginn weniger der Hund als Haustier, sondern viel mehr als Nutztier im Mittelpunkt. Noch heute werden die Vierbeiner zur Jagd, als Wach-, Hirten- oder auch Spürhunde verwendet. Auch als Hilfestellung im alltäglichen Leben für Menschen mit beispielsweise einer Sehbehinderungen, werden Hunde ausgebildet und überall auf der Welt genutzt. Auch im Sport, zum Beispiel bei Schlittenrennen, als Fleischlieferant und Tierretter finden Hunde Verwendung. Der Hund ist nicht nur ein bezauberndes Motiv für ein Poster und ein geliebter Freund im Alltag sondern auch ein wichtiger Helfer und ein wahres Nutztier.