Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Pumas

Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Pumas auf faszinierenden Fotopostern bei Posterlounge

Der Puma ist eine der elegantesten Katzenarten der Welt. Sein Heimatgebiet ist in Nord- und Südamerika und er wird oftmals auch Silberlöwe, Berglöwe, Kuguar oder Panther genannt. Trotz das er recht groß wird, zählt er aufgrund anatomischer Gemeinsamkeiten zu den Kleinkatzen. Der Puma ist ein sehr scheues Tier und meidet grundsätzlich jede Nähe zum Menschen. Wie prachtvoll dieses schöne Tier ist, davon kann man sich auf den imposanten Bildern bei Posterlounge überzeugen. Der Puma erreicht eine Schulterhöhe von etwa 70 Zentimetern und der Schwanz wird bis zu 97 Zentimetern lang. In seinem recht großen Verbreitungsgebiet findet man die Tiere in den unterschiedlichsten Lebensräumen. Dazu gehören sowohl Regenwälder, als auch Trockenwälder, Halbwüsten, Prärien, Graslandschaften, Sümpfe und Gebirge bis zu einer Höhe von 4000 Metern. Bei Posterlounge entdeckt man den Puma auf den eindrucksvollen Fotografien ebenfalls in seinen verschiedensten Lebensräumen. Das kraftvolle Tier stand bei den indigenen Völkern Amerikas schon immer in hohem Ansehen. Sie verbanden den Puma mit Eigenschaften wie Mut, Treue, Kraft, Findigkeit und Führungskraft. Da der Puma ein Einzelgänger ist gilt er bei den Indianern als ein stiller Beobachter, der erst dann mit voller Kraft zuschlägt wenn es keiner erwartet. Er soll ebenfalls mit den Mondkräften in Verbindung stehen und somit eine Brücke zur Seele und anderen Welten bilden. Mit den Bildern von Posterlounge kann man sich diese kraftvolle Tier als eine ausgefallene Wanddekoration nach Hause holen. Die eindrucksvollen Naturfotografien bringen ein Stück Wildnis in jeden Raum und sind sowohl als Fotoposter oder hochwertige Leinwand von Posterlounge eine gute Wahl für stimmungsvolle Akzente.

Kraftvolle Tiere auf imposanten Bildern

Das Fell der Pumas ist kurz, dicht und einfarbig, allerdings in einem variablen Farbton von gelbbraun bis rötlichbraun zu silbergrau. Ihre Unterseite ist aber stets weiß und die Schwanzspitze ist dunkel. Ihr Kopf ist relativ klein und breit mit einem kurzen Gesicht und rundlichen Ohren. Ein neugeborener Puma hat während des ersten Lebensjahres noch eine Fleckenzeichnung, die mit der Zeit immer weiter verblasst. Ein besonderes Bildmotiv bei Posterlounge sind Pumas während eines Sprungs, die tollen Fotos halten einen außergewöhnlichen Moment fest. Sie sind nämlich sehr beweglich und kräftig und können vom Boden aus bis zu 5,5 Meter hoch in einen Baum springen und mit ihrem kräftigen Schwanz dabei die Richtung steuern. Pumas sind im Gegensatz zu den eigentlichen Großkatzen nicht in der Lage zu brüllen. Während der Paarungszeit geben sie menschenähnliche Schreie von sich und die Mütter kommunizieren mit ihrem Nachwuchs durch zwitschernde Laute. Besonders zauberhaft sind die Bilder bei Posterlounge, auf denen man die Jungtiere bewundern kann.

Schützenswerte Tiere auf strahlenden Fotografien

Pumas sind hauptsächlich während der Dunkelheit aktiv und pirschen sich an ein Beutetier leise an um es mit einem Sprung auf den Rücken zu Boden zu werfen. Bei ihrer Beute sind die allerdings nicht wählerisch und fressen eigentlich alles, was sich in der Nähe anbietet. Dazu gehören Hirsche, Rentiere, Waschbären, Biber, Ratten und Vögel. Selbst Kojoten sind vor den kraftvollen Tieren nicht sicher und in der Küstennähe fressen sie sogar Seelöwen. Außer dem Menschen haben Pumas also auch kaum Feinde zu befürchten. Und obwohl er unter Artenschutz steht, wird er immer noch von Bauern gejagt die um ihre Tiere fürchten und er ist eine beliebte Jagdtrophäe. Betrachtet man die wunderschönen Naturfotografien bei Posterlounge, so erkennt man warum der Bestand der Pumas aber keinesfalls weiter zurückgehen sollte. Mit den strahlenden Fotos und Postern kann man sich diese bedrohte Spezies nach Hause holen.