Sommer-Special! Bis zu 20 % Rabatt auf alle Leinwandbilder – Angebot gültig bis 31.07.2016.

Paul Klee Poster

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Paul Klee

Paul Klee: Vielseitiger Maler und Grafiker

Wer in Paul Klees Oeuvre Einheitlichkeit sucht, der wird dies vergeblich tun. Der Schweizer Maler und Grafiker gehört zu den vielseitigsten Künstlern der Moderne. Er schuf Werke, die dem Expressionismus oder dem Kubismus zugerechnet werden können, andere wiederum verortet man eher im Surrealismus oder dem Konstruktivismus. Erfahren Sie hier mehr über das Leben des Malers und entdecken Sie unsere Auswahl an Paul Klee Postern online!

Klee wächst in einem kunstaffinen und musikalischen Elternhaus auf. Mutter und Vater erkennen das Talent des Sohnes früh und fördern sein Geigenspiel, trotz des wachsenden Interesses des Jungen für Zeichnung und Dichtung. Entgegen des Wunsches der Eltern, Musik zu studieren, entscheidet sich der junge Paul Klee für ein Studium an der Kunstakademie in München.

Zunächst arbeitet Paul Klee vor allem grafisch und es entstehen unzählige Skizzen, Zeichnungen und Illustrationen. Sein Anschluss an die Gemeinschaft „Der blaue Reiter“, vor allem aber seine Reise nach Tunis mit den Freunden und Künstler-Kollegen August Macke und Louis Moilliet sollten Paul Klee jedoch nachhaltig beeinflussen:

„Die Farbe hat mich. Ich brauche nicht nach ihr zu haschen. Sie hat mich für immer, ich weiß das. Das ist der glücklichen Stunde Sinn: ich und die Farbe sind eins. Ich bin Maler.“

1921 wird Paul Klee durch Walter Gropius an das Bauhaus in Weimar berufen. In den kommenden zehn Jahren sollte er einer der bekanntesten und einflussreichsten Künstler in Deutschland werden. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wird Klee verfemt: 1937 werden seine und Werke von Kandinsky, Chagall und vielen anderen Künstlern der Moderne in der Ausstellung „Entartete Kunst“ gezeigt. Als sich der politische Druck auf Klee erhöht, kehrt er zurück in die Schweiz, wo er 1940 verstirbt.

Wichtige Fakten:

  • geboren am 18.12.1879 in Münchenbuchsee, Schweiz
  • Werke im Stil des Expressionismus, Surrealismus, Kubismus und vielen mehr
  • wichtigste Werke: „Rote Brücke“, „Burg und Sonne“, „Das Abenteuerschiff“
  • gestorben am 29.06.1940 in Muralto, Schweiz

Von Einheitsbrei keine Spur – der variationsreiche Stil Paul Klees

Paul Klee ist vermutlich einer der fleißigsten deutschen Künstler: neben seinen Gemälden entstanden vor allem in seiner frühen und späten Schaffensphase hunderte Grafiken und Skizzen. Seine Bilder schuf er mithilfe ganz unterschiedlicher Techniken, die er nicht selten verband: Er gebrauchte Öl- und Wasserfarben sowie Tinte und auch die Struktur des Untergrundes spielte in seiner Arbeit eine wichtige Rolle. So ist es kaum möglich, Klee einer bestimmten Kunstrichtung zuzuordnen – manche sind surrealistisch, andere wiederum expressionistisch oder kubistisch. Von Einheitlichkeit keine Spur!
Die gemalten Werke sprühen oft vor Farbigkeit, manchmal sind sie aber auch ganz düster. Bei den meisten Bildern ist jedoch ersichtlich, dass Paul Klee als Grafiker begann, da seine Formen häufig geometrisch exakt anmuten und doch eine mitreißende Leichtigkeit ausstrahlen.

Eines der bekanntesten Paul Klee Bilder ist Schloss und Sonne. Das Motiv zeigt eine Burg, zusammengesetzt aus zahlreichen bunten Vierecken, die, von der Sonne beschienen, warm leuchten.

Die vielen unterschiedlichen Töne sowie die nicht ganz graden Linien erwecken einen dynamischen und lebendigen Eindruck, der das Bild in Form zu einem spannenden Hingucker in eigenen vier Wänden werden lässt.

Wichtige Werke des Künstlers:

  • „Der Goldfisch“
  • „Haupt- und Nebenwege“
  • „Wintertag kurz vor Mittag“

Entdecken Sie diese und noch viel mehr Bilder aus dem facettenreichem Oeuvre und setzen Sie mit Paul Klee Postern oder Kunstdrucken ausdrucksstarke Farbakzente an Ihren Wänden.