Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Adolph von Menzel

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Adolph von Menzel

Adolph von Menzel – vielfältiger Künstler und bedeutendster deutscher Realist

Der Künstler Adolph Friedrich Erdmann von Menzel, wohl eher bekannt als Adolph von Menzel, war ein vielbeschäftigter Mann: Er war Maler, Zeichner und Illustrator zugleich und erwarb schon zu Lebzeiten großen Ruhm. Vor allem seine historischen Darstellungen von Friedrich dem Großen machten ihn einer breiten Öffentlichkeit bekannt, doch insbesondere seine wirklichkeitsgetreuen Darstellungen des Bürgertums sowie Bilder von Arbeitern machten ihn zum wichtigsten deutschen Realist. Sein Fleiß und seine Selbstdisziplin waren ferner dafür verantwortlich, dass Menzel äußerst produktiv war. Zeit seines Lebens schuf er rund 700 farbige Darstellungen, 1200 Druckgraphiken sowie über 11000 Zeichnungen – ein wahrlich beeindruckendes Oeuvre, das es zu entdecken lohnt!

Adolph Friedrich Erdmann von Menzel wurde am 8. Dezember 1815 in Breslau geboren. Schon früh zeigte sich sein künstlerisches Talent, er wurde im Zeichnen unterrichtet und in der väterlichen Druckwerkstatt entstanden die ersten Lithographien Menzels. 1830 verzog die Familie nach Berlin, wo der 16-Jährige nach dem Tod des Vaters die Druckerei fortführte. Ab 1833 besuchte er die Berliner Akademie der Künste, beendete das Studium jedoch nach einem halben Jahr und bildete sich autodidaktisch weiter. 1839 erhielt Adolph von Menzel den Auftrag die mehrbändige „Geschichte Friedrich des Großen“ von Franz Kugler zu illustrieren. Innerhalb von drei Jahren entstanden rund 400 Zeichnungen, die ihn nicht nur einer breiten Öffentlichkeit bekannt machten, sondern auch zahlreiche Kontakte ermöglichten, unter anderen zum preußischen Königshof. Durch seine Gemälde, die zunächst ausschließlich historisch waren, erlangte er eine große Popularität. Diese wurde noch größer nachdem er 1861 das Monumentalbild erschuf, auf dem Wilhelm der I. zum preußischen König gekrönt wird. Zeitnah entdeckte er neue Themen für sich und bildete das Bürger- und Großbürgertum ab. Mit großem Respekt für ihre Arbeit zeigte er jedoch auch Handwerker und Arbeiter, so ist eines seiner berühmtesten Bilder, „Das Eisenwalzwerk“, eine Darstellung von der Herstellung von Eisenbahnschienen. Bereits zu Lebzeiten konnte sich Adolph von Menzel einem stetig wachsenden Ruhm erfreuen, der zugleich einen gesellschaftlichen Aufstieg und zahlreiche öffentliche Ehrungen bedeutete. Gekrönt wurde dies durch seine Adelung im Jahr 1898.

Adolph Friedrich Erdmann von Menzel starb am 9. Februar 1905 in Berlin.

Adolph von Menzel:

  • geboren am 8.12.1815 in Breslau
  • gilt als bedeutendster deutscher Realist des 19. Jahrhunderts und vielfältiger Maler, Zeichner und Illustrator
  • bekannte Werke:„Emilie“, „Friedrich der Große“, „Die Tafelrunde“
  • gestorben am 9.2.1905 in Berlin

 

Werk und Schaffen des deutschen Realisten Adolph von Menzel

Adolph von Menzel wurde vor allem durch seine zahlreichen Darstellungen von Friedrich dem Großen bekannt. Zunächst fertigte er Illustrationen an, später auch Gemälde. Auf diesen glorifizierte Menzel den König jedoch nicht, sondern stellte ihn stattdessen in seinem privaten Umfeld dar wodurch Friedrich als gütiger Herrscher wirkte. Zwar sind die Bilder nur ein kleiner Teil seines Oeuvres, doch machten sie Menzel äußerst bekannt; sie brachten ihm gar den Ruf als Staatskünstler ein. 1871 beendete er jedoch die Historienmalerei und wandte sich dem Realismus zu. Seine Motive fand er in den Kreisen, in denen er sich selbst bewegte: im Bürger- und Großbürgertum. Manche dieser Bilder sind äußerst ironisch und karikieren die Dargestellten. Völlig frei von Häme sind jedoch die Darstellungen der Arbeiter, die er ebenfalls anfertigte. Sie sind voller Respekt und zeigen in großer Detailfülle die Entbehrungen und die harte körperliche Arbeit. Dass er darüber hinaus so zahlreiche Zeichnungen fertigte, liegt in der Tatsache begründet, dass er fast alle Gemälde gründlich vorbereitete und im Vorhinein viele Zeichnungen machte. Andererseits war das Zeichnen eine große Leidenschaft Menzels, so wird ihm nachgesagt, dass ihm nichts zu schade war, um davon eine Skizze anzufertigen.

 

Die erste Industriedarstellung Deutschlands – „Das Eisenwalzwerk“ von Adolph von Menzel

Menzel zeigte sich von ehrlicher, harter Arbeit tief beeindruckt und zeigte dieser gegenüber großen Respekt, was vor allem in seinem Bild „Das Eisenwalzwerk“ deutlich wird. Diese Auftragsarbeit fertigte er anhand diverser Zeichnungen, die er in einem Walzwerk in Königshütte anfertigte. Es zeigt nicht nur den Arbeitsprozess selbst, sondern auch das Leben, das sich in solchem Werk abspielt. Gleichzeitig gilt das Bild als erste große Industriedarstellung Darstellung Deutschlands. Dieses und zahlreiche andere Werke Adolph von Menzels kann man im Online-Shop von Posterlounge.de entdecken. In Form hochwertiger Kunstdrucke oder Kunstposter sind die Bilder des einzigartigen Künstlers eine herausragende Wanddekoration!