Ab sofort kostenloser Versand & Rückversand innerhalb Europas

Carl Spitzweg

Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Carl Spitzweg

Carl Spitzweg – Spätromantiker und Meister der Pointenbilder

Carl Spitzweg ist ein Maler der Spätromantik und Schöpfer des laut Meinungsumfrageinstituten Lieblingsgemälde der Deutschen: „Der arme Poet“. Er verstand es meisterlich, das Kleinbürgertum aufs Korn zu nehmen und stellte mit Vorliebe menschliche Schwächen und Marotten dar – ungeschönt, aber nicht derb, sondern stets mit einem Augenzwinkern. Carl Spitzweg Bilder sprühen vor Ironie und verstecktem Witz. Die sogenannten Pointenbilder wurden zur Spezialität des Künstlers und so sind die kleinformatigen Darstellungen zeitgenössischer Szenen einzigartig in ihrem Charme.  

Die Werke des deutschen Malers Carl Spitzweg zeichnen sich vor allem durch ihre intensiven Farbtöne aus. Der Künstler besaß einen ganz besonderen Sinn für die Kraft der Farben und ihren effektvollen Einsatz.

Carl Spitzweg wurde 1808 im bayerischen Unterpfaffenhofen geboren. Trotz frühen künstlerischen Talents begann Spitzweg 1825 zunächst eine Lehre zum Apotheker. Bereits in dieser Zeit fertigte er Zeichnungen von seinen Kunden an.
Nach einem Kuraufenthalt fasste er den Entschluss, sich gänzlich der Malerei zu widmen. Mit seinem Freund und Kollegen Eduard Schleich, der sich vor allem der Landschaftsmalerei verschrieben hatte, unternahm Carl Spitzweg zahlreiche Reisen, die auch seine Werke stark beeinflussten. Über die Malerei hinaus war der Künstler auch als Illustrator tätig, unter anderen für die Wochenschrift „Fliegende Blätter“, für die er meist humoristische Darstellungen anfertigte.

Der Autodidakt Spitzweg fertigte zu Lebzeiten rund 1500 Bilder und Zeichnungen an, von denen er jedoch nur knapp ein Drittel verkaufen konnte. Die Popularität, die seine spätromantische Kunst heute genießt, setzte erst in den 1950er-Jahren ein.

Carl Spitzweg:

  • geboren am 5.2.1808 in Unterpfaffenhofen
  • bedeutender Maler der Spätromantik, Meister der Pointenbilder
  • gestorben am 23.9.1885 in München

Voller Witz und Charme – Beliebte Carl Spitzweg Werke

Mit Witz und Ironie strahlen die Carl Spitzweg Werke damals wie heute einen zauberhaften Charme aus. Seine  frühen Pointenbilder sind heute die beliebtesten Motive des Malers.

„Der arme Poet“ von Carl Spitzweg zählt unbestritten zu seinen bekanntesten Werken. Es zeigt einen Schriftsteller in seiner armen Dachstube; dort liegt er, da er sich ein Bett vermutlich gar nicht leisten kann, auf einer einfachen Matratze, wo er seiner Arbeit nachgeht. Das Bild ist recht dunkel gehalten, nur durch das kleine Fenster dringt ein bisschen Licht, das den Raum erhellt. Das Motiv beeindruckt durch seine Farbgebung, die bei Spitzweg eine neue Intensität erreichte und durch die sichere sowie prägnante Pinselführung des Malers. 

Carl Spitzwegs Bild „Der Bücherwurm“ karikiert in charmanter Weise einen der Welt entrückt scheinenden Bücherfreund inmitten einer Bibliothek. Die dargestellte Figur ist fiktiv und lässt viel Raum für Interpretationen:

„Ist ein Buchliebhaber dargestellt, der sich völlig zu Hause weiß? Ein Wissensdurstiger, der von der Metaphysik für sein sich neigendes Leben Wahrheiten erwartet? Oder sehen wir einen selbstgenügsamen, totalen Ignoranten, der sein persönliches eingeschränktes Glück gefunden hat und darum den Betrachter zum Lächeln provoziert?“
(Jens Christian Jensen, Kunsthistoriker)

„Der abgefangene Liebesbrief“ gehört ebenfalls zu den bekanntesten Bildern von Carl Spitzweg. Die hübsche Szene zeigt einen jungen Mann der einen Liebesbrief von seinem Studentenzimmer zur darunterliegenden Wohnung herablässt. Die vertiefte Geliebte nimmt den Brief nicht wahr, wohl aber ihre strenge Gouvernante.

Weitere bekannte Bilder von Carl Spitzweg:

  • „Der Schmetterlingsfänger“
  • „Der Briefbote im Rosental“
  • „Der Kaktusliebhaber“
  • „Ein Besuch“

Die Spätromantik mit Bildern von Carl Spitzweg kennenlernen

Die Werke von Carl Spitzweg werden der zwischen 1848 und 1900 angesiedelten Spätromantik zugeordnet. Die Künstler bearbeiteten in ihren Bildern noch immer die romantischen Fragen, wobei sich ihr Schwerpunkt jedoch verlagerte und sie sich auf die Verbesserung der eigenen Maltechniken konzentrierten.

Die Maler der Spätromantik wie Carl Spitzweg sahen sich mit zwei Herausforderungen konfrontiert: dem Aufkommen der impressionistischen Malerei und der Entwicklung der Fotografie. Der Impressionismus rückte subjektive Empfindungen in den Vordergrund, die Fotografie hingegen bewies, dass die Malerei die Wirklichkeit nur in begrenztem Maße wiedergeben konnte.

Nichtsdestotrotz erfreuten sich die Bilder der Spätromantik großer Beliebtheit, nicht zuletzt, weil sich mit dem erstarkenden Bürgertum eine immer breiter werdende Abnehmerschaft fand. Um den Ansprüchen der gut situierten Bürgern gerecht zu werden passten Maler wie Carl Spitzweg ihre Darstellungsweisen an, wodurch die bevorzugten Motive wie Portrait, Landschaft, Historienmalerei und Stillleben immer größer, dramatischer, aufwendiger und pompöser wurden.

Entdecken Sie die beliebten Motive von Carl Spitzweg bei Posterlounge und bestellen Sie Ihr Lieblingsbild ganz einfach online. Ob Spätromantik, Impressionismus oder moderne Kunst – wir liefern Ihnen die schönsten Gemälde aller Epochen als Poster oder exklusiven Kunstdruck in Ihre eigenen vier Wände!