Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Rainer Mirau

Fotografie ist nicht nur mein Beruf, sondern meine größte Leidenschaft. Vor allem klassische Weitwinkel-Landschaftsaufnahmen (Grand-Scapes), in denen der Blick über Vorder- und Mittelgrund zu einem in der Ferne liegenden Hintergrund geführt wird, begleitet von magischem Licht, lassen mein Herz höher schlagen. So bereise ich regelmäßig Nordeuropa, die Alpen und mediterrane Gebiete.
Filter
Sortierung:
  • Beliebtheit
  • Neuheiten

Rainer Mirau

Fotografie ist nicht nur mein Beruf, sondern meine größte Leidenschaft. Wenn ich meine Partnerin nicht schon vor Jahren getroffen hätte, könnte ich sagen "die Liebe meines Lebens". Die Landschaftsfotografie begleitet mich seit über 20 Jahren mehr oder weniger intensiv.

Meine fotografische Sturm und Drang Zeit durch die digitale Revolution ist vorbei. Ich fotografiere nichtmehr alles, was sich über eine Agentur eventuell verkaufen lässt. Das Problem ist, dass sich thematisch betrachtet alles verkaufen lässt. Ein gutes Bild bleibt ein gutes Bild, egal in welchem Bereich der Stock-Fotografie. Aber anstatt viele Bereiche abzudecken möchte ich in wenigen tiefer graben, mich spezialisieren und mich weiterentwickeln.

Besonders klassische Weitwinkel-Landschaftsaufnahmen (Grand-Scapes), in denen der Blick über Vorder- und Mittelgrund zu einem in der Ferne liegenden Hintergrund geführt wird, begleitet von magischem Licht, lassen mein Herz höher schlagen.

Im Gegensatz zu einem Landschaftsmaler muss ich mein Motiv suchen und habe nicht die Möglichkeit die Landschaft als Inspirationsquelle zu nutzen und frei ein Bild zu komponieren. Diese Suche nimmt auch den größten Teil der Energie und Zeit in Anspruch. Das ist weiter nicht schlimm, denn durch Wälder zu streifen, an einem Bach entlang in ein Tal zu wandern oder auf einem Bergrücken zu stehen sind Erlebnisse, die mich erfüllen. Sie geben mir Ruhe und Ausgeglichenheit.

Ich genieße die Freiheiten, die mir durch die Landschaftsfotografie ermöglicht werden. Eine Disziplin, in der es erfreulicherweise nicht um schneller-höher-weiter geht, sondern um die persönliche Umsetzung von Eindrücken und einen permanenten, fotografischen Entwicklungsprozess. Keine andere Tätigkeit vereint für mich Kreativität, Naturerlebnis, Technik, Reisen und Bewegung auf so ideale Weise. Das ist der Grund, warum ich liebe was ich tue und hoffe, dass ich noch viele Jahre die Möglichkeit dazu haben werde.

So bereise ich regelmäßig Nordeuropa, die Alpen und mediterrane Gebiete. Besonders die weite und wilde Landschaft Norwegens hat es mir angetan, aber auch die schroffen Küsten Korsikas oder die italienischen Dolomiten sind Quell der Inspiration und lassen mich immer wieder vor dessen Schönheit erschauern.