Lieferung bis Weihnachten: Bestellen Sie bis zum 19.12.2016!

Sophie Taeuber-Arp

Sophie Taeuber-Arp

Die Kunst der rhythmischen Geometrie

Kaum eine andere Künstlerin vermag es geometrische Formen und Grafiken auf einer ebenen Fläche so anzuordnen wie die Schweizerin Sophie Taeuber-Arp. Aus ihren Bildern strömt ein Rhythmus, zu dem man sich im Takt bewegen möchte. Sie verwendet Farben, die dem Auge schmeicheln und für eine innere Ruhe und Gelassenheit sorgen. Mit Bildern von Sophie Taeuber-Arp holen Sie sich eine der bemerkenswertesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts in die eigenen vier Wände.

Von Kunsthandwerk und Ausdruckstanz: Die Geschichte der Sophie Taeuber-Arp

Geboren als Sophie Henriette Gertrude Taeuber wuchs die spätere Kunsthandwerkerin Ende des 19. Jahrhunderts in der Pension ihrer Mutter auf. Neben Kunst und Gestaltung entwickelte Sophie eine große Leidenschaft für den Ausdruckstanz. Im Tanz traute sich das sonst eher zurückhaltende Mädchen ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen. Es ist also kein Zufall, das Sophie Taeuber-Arps Werke von einem ebenso intensiven Rhythmus durchdrungen sind, wie ihre tänzerische Leistung. Fantasie, Sinnlichkeit und Temperament zeichnen das Schaffen von Sophie Taeuber-Arp aus.

Sophie Taeuber-Arp wollte mit ihrer Kunst etwas erreichen und so versucht sie auch bei ihren Schülern ein Verständnis für die Kunst zu schaffen. Sie lässt sie die Moderne in Museen und Ausstellungen selbst erleben und stößt damit nicht selten auf die Kritik der Schuldirektion, die moderne Kunstformen wie den Dadaismus für nicht jugendfrei hält.

„Im Unterricht war sie bestrebt, ihren Schülern einen Begriff von den Problemen der Zeit zu vermitteln, so dass diese nicht ins sinnlos Kunstgewerbliche abglitten.“
(Max Bill)

Die Umsetzung von Kunstformen oder die Verwendung herkömmlicher Materialien waren für Sophie Taeuber-Arp ebenso unwichtig wie die Einhaltung von Genregrenzen. Im Schweizerischen Werkbund lernt sie ihren späteren Ehemann und Gleichgesinnten Hans Arp kennen, der sie in den Kreis der Dadaisten führt.

Die Kunst das „Dada“ verhalf Sophie zu neuen Ausdrucksformen. Eines ihrer berühmtesten Werke sind die Dada-Köpfe – eierförmige und verzierte Skulpturen, die an Hutständer erinnern. Sophie Taeuber-Arps Werke eröffnen eine ganz neue Form der Kunst. Sie sind im Gegensatz zur abstrakten Kunst völlig gegenstandslos und allein aus konstruktiven und konkreten Gebilden entstanden. Heute gilt Sophie Taeuber-Arp auch als Pionierin des Konstruktivismus.

Der späte Ruhm – ein Fluch des 20. Jahrhunderts

Sophie Taeuber-Arp war in konstruktivistischen Ausstellungen oft die einzige Frau, die ihre Skulpturen neben denen ihrer männlichen Kollegen ausstellen durfte. Dennoch verschwand auch sie zu Lebzeiten hinter dem Ruhm ihres Mannes Hans Arp.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurden ihre Arbeiten allgemein anerkannt und ihre Teppiche, Reliefe und Skulpturen füllten ganze Ausstellungen. Im Jahr 2007 eröffnete sogar ein Arp Museum, dass die Werke des Ehepaars das ganze Jahr im Bahnhof Rolandseck ausstellt. Heute ist Sophie Taeuber-Arp die einzige Frau, die auf der aktuellen Schweizer Banknotenserie abgebildet ist.

Holen Sie sich Dadaismus & Konstruktivismus nach Hause!

Der Dada entwickelte sich, weil sich einige Künstler nicht auf bestimmte Merkmale und Malweisen festlegen wollten. Wenn auch Sie in Ihrer Einrichtung verschiedene Stile mixen und einfach Ihre eigenen Vorstellungen umsetzen wollen, dann sind Dadaismus Bilder die perfekte Ergänzung. Auch im Themengebiet des Konstruktivismus werden Sie harmonische Motive finden, die garantiert mit Ihrer Einrichtung harmonieren.

Lassen Sie sich von den Werken Sophie Taeuber-Arps inspirieren und beeindrucken Sie auch Ihre Gäste mit Ihrem Kunstverständnis. Mit Posterlounge kommen Ihre Bilder immer druckfrisch und versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause. Profitieren Sie von unseren verschiedenen Materialien und genießen Sie Motive der besonderen Art auf Poster, Leinwand, Forex, Alu-Dibond oder Acrylglas.

Beliebte Kompositionen von Sophie-Taeuber Arp bei Posterlounge:

  • Equilibre
  • Komposition mit Kreisen und Rechtecken
  • Vertikalhorizontale Komposition
  • Farbige Abstufung
  • Quadrate